Bewegte Bilder vom Badejubiläum 1914 beim historischen Filmabend am Montag, 21.7.2014.

Die Damen des Hausfrauenbund in historischen Kleidern (1.7.2012)

Bad Lauterberg (pm). Auch vor 100 Jahren wurde bereits das Badejubiläum stilecht gefeiert. Wie damals das Jubiläum begangen wurde, kann man beim Historischen Filmabend am kommenden Montag sehen, denn es existiert ein Film von 1914, der die damaligen Feierlichkeiten dokumentiert.

Dass man diesen mit einer Handkurbelkamera gedrehten Film überhaupt noch zu sehen bekommt, grenzt an ein Wunder. Denn in den siebziger Jahren, als man das Original im Stadtarchiv entdeckte, wurde es gleich einmal in den Wilhelmi-Lichtspielen voller Stolz vorgeführt. Was damals niemand ahnte: es handelt sich um einen Film auf Nitrozellulosebasis, der hochexplosiv ist und eine höhere Sprengkraft als Schwarzpulver besitzt. Hätte sich der Film vor der heißen Projektorlampe verhakt, so hätte dies fatale Folgen haben können. Glücklicherweise ging jedoch alles gut und inzwischen ist er längst auf ein ungefährliches Trägermaterial in 16 mm umkopiert worden, so dass für die Besucher des Filmabends natürlich keine Gefahr besteht.
Außerdem gibt es noch einen Film "Schönes Bad Lauterberg" von 1970 zu sehen und eine Dokumentation über das Badejubiläum vor 25 Jahren, beide von Peter Krehan gedreht. Helmut Lüder von der Bad Lauterberger Archivgemeinschaft wird die Einführung sprechen. Der historische Filmabend findet am Montag, den 21. Juli um 19.30 Uhr im Bad Lauterberger Haus des Gastes statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.