Nationalparkhaus Torfhaus -Jubiläumsfest am 13. September 2014

Altenau: Nationalparkhaus | Jubiläums-Aktionstag am 13. September 2014: 20 Jahre starke Partnerschaft BUND und Nationalpark Harz – 5 Jahre Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Wernigerode - Altenau-Torfhaus (ein/kip). So jung und dynamisch – und doch schon so lange vor Ort: Seit Gründung des Nationalparks Harz in Niedersachsen vor 20 Jahren besteht die erfolgreiche Kooperation zwischen dem BUND-Landesverband Niedersachsen und dem Nationalpark Harz am Standort Torfhaus.
 
Zunächst mit einer kleinen Infostelle in „Heinrichs Alter Hütte“ vertreten, ging es bereits 1995 in das Nationalparkhaus Altenau-Torfhaus, wo eine Ausstellung unter anderem mit Multimedia-Schau, damals noch mit Dia-Technik, und der „Gläserne Wald“ gezeigt wurden. Doch trotz der spannenden Angebote blieben die Besucherzahlen immer hinter dem großen Potenzial zurück, das der Standort Torfhaus mit seinen vielen Besucherinnen und Besuchern darstellt. Und so gab es schon bald Planungen, auf die andere Straßenseite der B 4 mit dem eindrucksvollen Brockenblick umzuziehen.
 
2009 war es schließlich soweit: das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus mit seiner modernen Ausstellung, digitalem Nationalpark-Kino und zahlreichen Mitmach-Elementen konnte eröffnet werden.
 
20 Jahre Information am Standort Torfhaus und 5 Jahre Besucherzentrum TorfHaus – das sind gleich zwei gute Gründe zu feiern. Deshalb richtet das TorfHaus am Samstag, 13.September 2014, von 12.00 bis 16.30 Uhr einen Jubiläums-Aktionstag aus. Eröffnet wird der Tag durch eine Feierstunde und eine Ansprache vom Niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel. Danach geht es mit einem bunten Programm, Spielen und Aktivitäten für Groß und Klein, einigen Führungen und natürlich einem kulinarischen Angebot weiter. Den Tagesausklang stellt eine Klangmeditation mit Harald Peters dar.
 
Foto Hans-Georg Mendel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.