Ski-Club Bad Grund -Henri Schubert Ski-Star des Jahres

  Bad Grund: Alter Römer | Vorstand des Ski-Clubs Bad Grund einstimmig wiedergewählt - Henri Schubert Ski-Star des Jahres

Bad Grund (kip) Aus nah und fern trafen sich die Mitglieder des Ski-Clubs Bad Grund zu ihrer alle zwei Jahre stattfindenden Jahreshauptversammlung (JHV) im "Alter Römer" in Bad Grund. Vorsitzender Lothar Märting freute sich über das Kommen von Bürgermeister Harald Dietzmann und Ortsbürgermeister Manfred von Daak. In der harmonisch verlaufenden JHV berichtete der Vorsitzende über zwölf durchgeführte Sitzungen des Vorstands, über die Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Skiverband, über den durchgeführten Breitensport mit umfangreichem Trainingsprogramm für Kinder sowie die besseren Trainingsmöglichkeiten auf der neuen Skianlage am Wurmberg in Braunlage. Er bedauerte, dass Olaf Kistner nach 30 Jahren die Osterfreizeit nicht mehr durchführt. Weiter sprach er das Skiprogramm in Obergurgl und die Homepage des Ski-Clubs an.
2. Vorsitzender Uwe Biermann berichtete über die Schulspor-Kooperation mit der Grundschule Bad Grund und die vom Ski-Club angebotenen wöchentlichen Übungsstunden. Leider könne diese Kooperation für 2014/2015 nicht mehr angeboten werden. Weiter informierte er über die Skialpin-Förderschule, über das Wintertraining, über das Kindertraining in Sölden und über die Teilnahme von vier Kindern am Trainingscamp. In 2014/2015 haben dreizehn Kinder mit Begleitpersonen an diesem Camp teilgenommen. Mit den Hinweisen zu den Sommeraktivitäten mit 19 Kindern in Buntenbock und der Outdoor-Veranstaltung mit 16 Kindern sowie zu den verschiedenen sonstigen Aktivitäten beendete Uwe Biermann seinen mit Beifall aufgenommenen Bericht.
Sportwart Henning Röbbel betonte, dass der Verein das Kinderskilaufen besonders fördere, um so die Kinder an den Alpinsport heranzuführen. Kinderskisport werde auf Breitensportebene betrieben. Er verwies auf die Kurse, auf das Training und auf das Fördertraining im Stubaital. Drei Jugendliche haben mit der Jugendleiterausbildung begonnen.
Im Detail zählte er die vielen großartigen Erfolge in der Skisaison 2013/2014 und 2014/2015 auf. Zahlreiche Erfolge wurden erzielt und erste Plätze belegt bei mehreren verschiedenen Rennen im In- und Ausland. In beiden Jahren riss die Erfolgsserie der insbesondere jungen Skisportler des örtlichen Ski-Clubs nicht ab. Hervorragende Arbeit wurde von den Trainern geleistet. Die Arbeit zahle sich inzwischen aus. Henning Röbbel beendete seinen mit großer Aufmerksamkeit entgegengenommenen Bericht mit Dank an die Trainer und Übungsleiter sowie an die Eltern.
Lothar Märting informierte über die Materialausstattung des Clubs. In Anerkennung der Leistungen des örtlichen Vereins stattete der DSV den Ski-Club Bad Grund mit einem umfangreichen Materialpaket für verschiedene Läufe aus; u.a. auch mit einem Startzelt.
Kassenwart Detlef Diener erstattete den Kassenbericht für die Jahre 2013 und 2014. Aufgrund des sportlichen Ergebnisses hat sich auch das wirtschaftliche Ergebnis entsprechend niedergeschlagen. Die sich selbst verordneten Sparmaßnahmen haben Früchte getragen. Trotz dieser Sparzwänge liegt der Schwerpunkt des Vereins in der Förderung junger Ski-Rennläufer. 182 Mitglieder gehören dem Verein an. Große Treue zum Verein zeichnet die Mitglieder und auch den Verein aus. Dennoch ist eine Mitgliederwerbung notwendig.
In diesem Zusammenhang informierten Detlef Diener und Uwe Biermann über die beim Niedersächsischen Skiverband durchgeführte satzungsmäßige Kassenprüfung.
Bettina Mull und Frank Schubert haben die Kasse des Skiclubs Bad Grund geprüft. Bettina Mull berichtete darüber. Einstimmig wurden der Kassenwart und der Vorstand entlastet.
Einstimmig wurde der Vorstand wiedergewählt. Ihm gehört an 1. Vorsitzender und Fachwart Materialwesen Lothar Märting, 2. Vorsitzender Uwe Biermann, Sportwart Henning Röbbel, Schriftführerin Elke Barke und Kassenwart Detlef Diener.
Satzungsgemäß scheidet Frank Schubert als Kassenprüfer aus. Zum neuen Kassenprüfer wurde einstimmig Andreas Sudhoff gewählt.
Breiten Raum nahm die Diskussion über die aufgrund gesetzlicher Änderung vom Finanzamt geforderte Satzungsänderung ein. Ausführlich wurden die neuen und veränderten Satzungsbestimmungen erörtert.
Die Abgabenordnung wurde in 2009 geändert; deshalb ist die Satzungsänderung notwendig, die einstimmig beschlossen wurde.
Die weitere Vereinsarbeit wurde sodann im Detail besprochen bevor Sportwart Henning Röbbel die Leistungen und Erfolge von Henri Schubert in einer Laudatio würdigte. Auf seinen Vorschlag ehrte der Vorsitzende Lothar Märting Henri Schubert, der zum Ski-Star des Jahres ausgerufen wurde. Ihm wurde ein Pokal und ein Gutschein überreicht.
In ihren Grußworten würdigten Bürgermeister Harald Dietzmann und Ortsbürgermeister Manfred von Daak die Leistungen des Vereins und seiner Mitglieder. Da die Turnhalle in der Bergstadt nach einer Schulschließung erhalten bleibt, ergeben sich für die vom Ski-Club genutzten Räumlichkeiten in der Turnhalle keine Änderungen, so der Bürgermeister. Wohl aber sei die Schließung der Grundschule zu Ende des Schuljahres 2016 beschlossen. Für dieses Gebäude liegt eine Kaufbekundung eines Investors vor. Für die vom Ski-Club in der Grundschule genutzten Räumlichkeiten müssten dann zu gegebener Zeit Ersatzräumlichkeiten gefunden werden. Manfred von Daak überreichte mit Dankesworten für die Bergstadt ein Flachgeschenk.
Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die harmonische JHV des Ski-Clubs Bad Grund aus.

Foto
BG 965
Der wiedergewählte Vorstand des Ski-Clubs Bad Grund mit Uwe Biermann, Detlef Diener, Elke Barke, Lothar Märting und Henning Röbbel.

Foto
BG 962
Lothar Merting überreicht an Henri Schubert den Pokal "Ski-Star des Jahres"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.