Neuer Entgeltarifvertrag für das Gastgewerbe in Niedersachsen

Neuer ETV für das Gastgewerbe in Niedersachsen (ohne Tarifgebiete
Weser-Ems und ostfriesische Inseln) für 2015 bis 2017
In Tarifverhandlungen am 27.3.2015 in Hannover haben sich die Tarifvertragsparteien
DEHOGA Niedersachsen und NGG Landesbezirk Nord für das Tarifgebiet Niedersachsen
(ohne die selbständigen Tarifgebiete Weser-Ems und Ostfriesische Inseln) auf einen neuen
Entgelttarifvertrag geeinigt. Dieser gilt als Anschlusstarifvertrag für ca.135.000 Beschäftigte in
ca. 18.500 Hotel- und Gaststättenbetrieben.
Ab dem 1.5.2015 steigt das monatliche Entgelt in den Entgeltgruppen 1 und 2 um 2 %, in den
Entgeltgruppen 3 bis 8 um 2,5 %.
Ab dem 1.5.2016 steigt das monatliche Entgelt in den Entgeltgruppen 1 und 2 um weitere 2 %,
in den Entgeltgruppen 3 bis 8 um 2,75 %.
Die monatlichen Ausbildungsvergütungen steigen ab dem 1.5.2015 im 1. Ausbildungsjahr um
20 €, im 2. Ausbildungsjahr um 30 € und im 3. Ausbildungsjahr um 40 €.
Ab dem 1.5.2016 steigen die monatlichen Ausbildungsvergütungen um weitere 20 € im 1.
Ausbildungsjahr, 20 € im 2. Ausbildungsjahr und 20 € im 3. Ausbildungsjahr. (ein/kip)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.