IHK Hannover: Prognose der Industriekreditbank 2014/15

IKB-Branchenprognose 2014/2015: Automotive vorn
Einer Prognose der Industriekreditbank (IKB) zufolge werden sich die Branchen in Deutschland auch 2014/2015 unterschiedlich entwickeln. Dies geht aus dem Branchenausblick hervor, in dem eine Prognose für zwölf Industriebranchen präsentiert wird.

Der Blick in die Industriebranchen zeigt, wie unterschiedlich sich das erwartete gesamtwirtschaftliche Wachstum von 2,0 Prozent für 2014 aus den verschiedenen Branchen zusammensetzt. Nach der Prognose der IKB wird der Bereich Automotive mit einem Wachstum von 5,9 Prozent 2014 der Spitzenreiter sein, gefolgt von der Metallbearbeitung mit einem Plus von 4,9 Prozent. Rote Zahlen werden für keine einzige Industriebranche prognostiziert.

Für das Jahr 2015 ist die Branchenprognose ebenso erfreulich: Der Bereich Automotive wird der Prognose zufolge mit einem Produktionsplus von 6,1 Prozent an der Spitze bleiben.

Andere große Branchen wie die Chemie, Elektrotechnik und Maschinenbau sollen 2014 jeweils mit 3,5 Prozent wachsen, Gummi und Kunststoff mit 3,8 und Metallerzeugnisse um 4,0 Prozent. Nahrungs- und Genussmittelhersteller sind in der Prognose nicht aufgeführt.

Die Prognose „Deutsche Industrie 2014: Deutliches Wachstumsplus für bedeutende Branchen“ der IKB als kostenfreier Download unter www.ikb.de.research. (ihk)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.