Reh kam am Abend (13.07.2015) zum Äsen noch einmal

Bad Grund (Harz): Am Forstamt | Bad Grund (kip) Zum abendlichen Äsen kam das Muttertier noch einmal an den Hang längs der Straße "Am Forstamt", um am frischen Grün zu knabbern. Ungestört hielt sich das Reh etwa zwei Stunden (18.40 - 20.35 Uhr) auf. Recht wählerisch fraß es von diesem oder jenen grünen Busch oder Strauch. Es war eine große Freude, dem Reh zuzuschauen. Die Freude war bei meiner Frau und mir recht groß.
Wir blickten dem "Treiben" von unserem Hauseingang zu. Wegen der Dunkelheit sprang hin und wieder die Außenbeleuchtung an. Daran störte sich das Reh genauso wenig wie an die Geräusche der Kamera.
Begeistert schauten wir der abendlichen Äsung zu.
Das Kitz ließ sich nicht blicken. Der Hunger war wohl schon am Nachmittag gestillt.
Nun warten wir morgen wieder, ob wir wieder Besuch bekommen.
Der Hang liegt zwischen den weniger stark befahrenden Anliegerstraßen "von Eichendorff-Straße" und "Am Forstamt".
In aller Ruhe konnten die Fotos geschossen werden. Hin und wieder wurde ich auf unserem Steintritt oder am Fenster vom Reh beäugt. Eine Gefahr sah das Reh "in dem Mann mit der Kamera" nicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.