HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle lädt zur Wanderung am 20. September 2015 ein

Bad Grund: HEZ | HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle
lädt am Sonntag, 20. September 2015, zur geologischen Wanderung im und auf dem Iberg ein
Bad Grund (kip) Das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle bei Bad Grund lädt zu einer geologischen Wanderung "Ein Korallenriff mit bewegter Geschichte" im und auf dem Iberg am Sonntag, 20. September, 11 Uhr ein. Die Wanderung beginnt um 11 Uhr an der Kasse des HöhlenErlebnisZentrums und dauert etwa bis 13.30 Uhr. Es wird der normaler Eintrittspreis ohne Aufschlag erhoben. Maximal können 25 Personen je nach Eintreffen teilnehmen. Teilnehmer können sich vorab verbindlich anmelden. Festes Schuhwerk, Jacke bzw. Regenschutz sind erforderlich. Bei sehr schlechtem Wetter wird der Schwerpunkt der Wanderung in die Höhle und in den Bereich der Ausstellung verlagert.
Ein Korallenriff mit bewegter Geschichte
Über Bad Grund erhebt sich auf einer Fläche von etwa 1,5 Quadratmeter ein imposantes Korallenriff. Als Massiv aus reinem Kalk erstreckt es sich mit einigen markanten Steilklippen über den Iberg und den heutigen Steinbruch Winterberg. Das einstige Riff entstand im Devon südlich des Äquators. Wie sah die Erde damals überhaupt aus? Wie gelangte das Riff hierher und erhob sich als Berg? Und was haben die Höhlen im Iberg mit dem Eisenerz zu tun, das sich in ihm gebildet hatte? In der geologischen Führung im und auf dem Iberg wird erfahrbar, wie der Iberg zu seinen Fossilien, seiner derzeitigen Lage auf der Nordhalbkugel, zum Erz und zu seinen Höhlen kam und hier später schließlich Bergbau betrieben wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.