Brauer-Chöre wurden stürmisch auf dem Jubiläumskonzert des Gemischten Chors Teichhütte gefeiert

  Gittelde: St. Mauritius-Kirche | Brauer-Chöre wurden stürmisch auf dem Jubiläumskonzert des Gemischten Chors Teichhütte gefeiert

Gittelde (kip) Das über zweistündige Non-Stopp-Programm der Brauer-Chöre in der St. Mauritius-Kirche eröffnete der Gemischte Chor Teichhütte mit dem Chorsatz "Freunde, ein Lied muss sein". Nach herzlichen Begrüßungsworten der Vorsitzenden Beate Wittenberg vom Gemischten Chor Teichhütte führte mit Charme Pastorin Melanie Mittelstädt durch das anspruchsvolle Programm. Der Gemischte Chor Teichhütte feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Jubiläum. Dieser Chor setzt die Pflege des Liedgutes des 1895 gegründeten Männergesangvereins Teichhütte fort. Allerdings hat sich das Liedgut gewandelt. Wann hört man in einem Kirchenhaus "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" oder "Du hast mich tausendmal belogen".
Zu den besonders begrüßten Gästen zählten stellvertretender Bürgermeister Erich Sonnenburg, Ortsbürgermeister Helge Güttler und stellvertretender Vorsitzender vom Niedersächsischen Chorverband und Vorsitzender des Bezirks Harz im Chorverband Friedhelm Deppe sowie die Mitglieder des Kirchenvorstands. Beate Wittenberg stellte kurz Chorleiter Detlef Brauer vor, der mit den Chören Gemischter Chor Teichhütte, Dream Singers Hattorf und MGV La Musica aus Elbingerode-Hattorf über 20 Lieder aus ihrem über 100 einstudierten Liedern zu Gehör brachten.
Ortsbürgermeister Helge Güttler richtete herzliche Dankesworte an den Gemischten Chor Teichhütte für die Ausrichtung dieses besonderen Konzertes, während Friedrich Deppe das Konzert würdig für den 35-jährigen Geburtstag des Gemischten Chors Teichhütte ansah. Er dankte für die Erhaltung und Fortentwicklung des Liedgutes und lud alle Sängerinnen und Sänger sowie die interessierten Konzertbesucher zum Chortag des Landesverbands Niedersachsen in Bückeburg vom 17. bis 19. Juli 2015 ein.
Pastorin Melanie Mittelstädt moderierte das anspruchsvolle Gesangskonzert in ihrer herzlichen Art gewürzt mit kleinen Geschichten, Anekdoten und Worten bekannter Dichter und Denker Nachdenkliche und moderne Lieder waren an diesem klangvollen Abend hören und wechselten sich gut ausgewählt ab.
Die Dream Singers eroberten mit ihrer ersten Gesangdarbietung "Küss' mich, halt mich', lieb' mich" und weiteren Liedern das begeisterte Publikum. Unvergleichlich schön erklangen die kräftigen Männerstimmen des MGV La Musica. Ihre Gesangvorträge im ersten Durchgang endeten mit "Wochenend und Sonnenschein". Auch der Jubiläumschor Teichhütte bereicherte mit seinen gekonnt vorgetragenen Liedern "O Herr, welch ein Morgen", "Die Rose" und "Belle Rose" das gut besuchte Konzert im Gotteshaus. Die Zuhörerinnen und Zuhörer summten oder sangen leise mit. Es war eine großartige Stimmung. Zarte und kräftige Stimmen sowie Solo-Stimmen waren zu hören. Das Publikum sparte nicht mit langanhaltendem Beifall.
Als vom hohen Kirchturm die Glocken der St. Mauritius-Kirche das Wochenend einläuteten kam Stille im Kirchenschiff auf. Es war eine willkommene Möglichkeit, den ersten Konzertteil in Gedanken vorbeiziehen zu lassen.
Im zweiten Konzertteil kamen die Sängerinnen und Sänger um Zugaben nicht herum. Nicht endender Beifall nach den Vorträgen der Dream Singers "Du hast mich tausendmal belogen" oder die MGV La Musica "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" oder der Gemischte Chor Teichhütte "Über sieben Brücken musst Du gehen" war ihr Lohn.
Der Höhepunkt des Konzertabends war jedoch der gemeinsame Vortrag der Brauer-Chöre "Ave Glöcklein". Die übergroße Zufriedenheit und Begeisterung des Publikums wurde mit Standing Ovation deutlich zum Ausdruck gebracht.
Mit besonderem Beifall wurde das Wirken von Chorleiter Detlef Brauer gewürdigt. Detlef Brauer hatte die über 20 Chorsätze mit den Sängerinnen und Sängern einstudiert. Er dirigierte das über zweistündige Konzert. Melanie Mittelstädt dankte ihm mit einem Schutzengel und Beate Wittenberg überreichte als äußeres Zeichen des Dankes Präsente.

Foto
P..890
Alle drei Chöre mit Chorleiter Detlef Brauer.

P..896
Vorsitzende Beate Wittenberg dankt Pastorin Melanie Mittelstädt und Chorleiter Detlef Brauer.

P...871
Der Gemischte Chor Teichhütte mit Chorleiter Detlef Brauer während der Begrüßung durch die Vorsitzende Beate Wittenberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.