Prüfungen des Teckelclubs auf dem Gelände des Hundevereins Bad Grund abgenommen

Bad Grund (Harz): Hundeplatz | Prüfungen des Teckelclubs auf dem Gelände des Hundevereins Bad Grund abgenommen

Bad Grund (kip) Der Deutsche Teckelclub Südharz hatte zur Abnahme der Hundeprüfungen auf das Gelände des Hundevereins Bad Grund eingeladen. Bei gutem Wetter und guter Laune wurden die Prüfungen zügig durchgeführt. In der "Kantine" des Vereinsheims waren ein leckeres Frühstück und ein schmackhaftes Essen zubereitet. Mit einer Kaffeetafel klang der Prüfungstag des Teckelclubs aus.
Vorsitzender Andre Hausmann begrüßte alle Wertungsrichter, Gäste und Vereinsmitglieder und insbesondere die Prüflinge mit ihren Hunden. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Startnummern ausgelost und der "Ernst" begann auf dem Vereinsgelände für die Prüflinge mit ihren Hunden.
Richterin Gitta Papendorf nahm für Ersthundebesitzer den Niedersächsischen Hundeführerschein in Praxis und Theorie ab. Mit diesen Prüfungen werden die Hundeführer bewertet ob sie einen Hund artgerecht halten und führen können. Ein Schwerpunkt der Prüfung ist, ob der Hundebesitzer in der Lage ist seinen Hund sozialverträglich zu erziehen, um ihn in verschiedenen Lebenssituationen stets im Griff zu haben. Diese Prüfung gilt vor der Anschaffung eines Hundes gleich welcher Rasse abzulegen.
Kai Strobel hat hat die Prüfung bestanden. Am meisten freute sich sein Hund Leo.
Richterin Christiane Ottenberg richtete die Begleithundeprüfung aus. Der erste Teil der Prüfung (Gehorsam und Leinenführigkeit) fand ebenfalls auf dem Vereins statt. Der zweite Prüfungsteil (Umweltverhalten und die Sozialverträglichkeit) fand auf der Taubenborner Wiese statt. Bewertet wird dabei das richtige Verhalten vom Hundeführer und seinem Hund unter verschiedenen Umwelteinflüssen wie beispielsweise vorbeikommende Jogger und Radfahrer. Die Bewertung ergab:
1. Platz Manfred Ruhe mit der Englisch Cocker Spaniel Hündin Motte, 2. Platz Birgit Fender mit Border Collie Rüde Flash, 3. Platz Christina Spötter mit Collie Mix Hündin Liesl. Die weiteren Plätze belegten Sandra Haubenreißer mit Rottweiler Rüde Sam, Simone Hausmann mit ihrer Harzer Fuchs- Hündin Nele; Arnold und Marion Fischer mit den Grosspudeln Lord und Lady 
Im Taubenborner Teich wurde die Wasserprüfung BHP 3 abgenommen. Mit voller Punktzahl gingen der Border Collie Flash mit Birgit Fender, die Rhodesian Rigeback Mix Hündin Nisha mit Diana Birkefeld und die Parson Russell -Hündin Sally mit Cordula Sander aus der Prüfung hervor.
Der Hundeverein dankte dem Angelsportverein für die Nutzungserlaubnis und dem Fußballverein, der trotz des Wettangelns ausreichenden Platz für die Hundeprüfungen ließ. :
Nach dem Essen fanden auf der Weide oberhalb des Vereinsgeländes die Fährtenprüfungen statt. Rainer Kötz hatte für die Nutzung der Weide die Erlaubnis erteilt und zuvor die Weide für die Fährtenprüfung gemäht.
Bei der Führersuche fand Nisha (Rodesien Rigeback Mix) ihr Frauchen Diana Birkefeld  sowie Rauhhaarteckel Berta vom Sarnickel ihr Frauchen Sabine Lorberg wieder.
Anschließend mussten die beiden Hunde noch ihre Geduld beweisen und fünf Minuten ruhig vor dem Vereinsheim auf Frauchen warten. Auch diese Prüfungen wurden mit Erfolg abgelegt.
Für die Prüfung "BHP S 1" wurde eine Fremdfährte gelegt. Cordula Sander mit Hündin Parson Russell Mix Sally arbeitete die Spur korrekt aus und fand auch die "verlorenen" Gegenstände des Fährtenlegers. Diese Leistung wurde mit der vollen Punktzahl belohnt.
Zum Abschluss der Prüfungen traten noch drei Gespanne zur Prüfung "BHP S 1" an . Bewertet wurde der erschwerte Gehorsam. Alle Übungen mussten ohne Leine durchgeführt werden. Zum Bestehen der Prüfung wurden gratuliert Diana Birkefeld mit Nisha, Manfred Ruhe mit Motte und Günter Hübscher mit Teckel Mix Ben.
Nach der Kaffeetafel wurden die Pokale überreicht. Ein halbes Jahr Training mit Spaß hatten sich ausgezahlt. Alle Hundeführer konnten auf sich und ihre Hunde stolz sein.
Die Wertungsrichter lobten des Essen und den reibungslosen Ablauf Dank der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Sie lobten den Fleiß der Prüflinge.
Wer Lust hat mit anderen "Hundenarren" gemeinsam die Freizeit zu verbringen, sollte Kontakt mit dem Hundeverein Bad Grund oder mit Cordula Sander, Telefon (05327) 2262, aufnehmen.

Foto
BG1625
Siegerehrung der Hundeführer mit ihren Schützlingen.
 

 
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.