DRK Bad Grund: Mit Wiederwahl des Vorstands Vertrauensbeweis ausgedrückt

  Bad Grund (Harz): Altes Rathaus | DRK Bad Grund: Mit Wiederwahl des Vorstands Vertrauensbeweis ausgedrückt

Bad Grund (kip) Mit der Wiederwahl des Vorstands dankten und sprachen die Mitglieder des DRK Bad Grund im Vereinsraum der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" dem Vorstand ihr Vertrauen aus.
Vorsitzende Gudrun Koch begrüßte zur Jahreshauptversammlung (JHV) des DRK Bad Grund besonders herzlich die stellvertretende Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Osterode Silke Müller und Ortsbürgermeister Manfred von Daak.
Die ausgelegte Niederschrift über die JHV 2015 wurde einstimmig genehmigt.
In ihrem umfassenden Jahresbericht zog die Vorsitzende eine positive Bilanz. Zu den drei Blutspendeterminen kamen 113 Blutspender; darunter auch acht Erstspender. In diesem Zusammenhang warb sie um junge Leute, die zu den Blutspendeterminen kommen. Jeder Blutspender wird vor der Blutspende auf seinen Gesundheitszustand untersucht. Junge Spende ab 18 Jahre sind dringender als bisher gern gesehen, weil nach der ab 1. Januar 2016 geltenden Regelungen alle Spender ab 73 Lebensjahren nicht mehr spenden dürfen.
Am DRK-Kreativmarkt des Kreisverbands haben sich Mitglieder des Ortsverband beteiligt.
Ebenfalls sind vier Helferinnen zum Helferfrühstück des DRK-Kreisverbands im Landhaus Finze in Badenhausen gefahren.
Im April und September letzten Jahres fand die Altkleidersammlung durch den DRK- Ortsverband Bad Grund in Bad Grund und Windhausen statt. Jeweils in diesen Orten sammelten die Helfer Marcus Rolle und Tom Koch etwa 400 prall gefüllte Spendenbeutel.
Die Frühjahrs-Haussammlungen in 2015 konnten 530 Euro gesammelt werden. Sie dankte allen Spendern und Ulrike Bremer für ihre Bereitschaft, mit ihr sammeln zu gehen.
Die Vorsitzende nahm an der Regionaltagung des Kreisverbands in Eisdorf und an der Herbsttagung sowie an der JHV des Kreisverbands teil.
Mit großer Freude berichtete Gudrun Koch über die erfolgreiche Arbeit des Jugend-Rot-Kreuz (JRK). Sie hatten sich in ihren neuen Kapuzenjacken auf der JHV 2015 vorgestellt. Ein absolutes Highlight waren die JRK-Wettkämpfe in Bad Lauterberg. In ihrer Gruppe gewannen die Mädchen vom JRK Bad Grund den zweiten Platz. Zu 23 Gruppennachmittagen kamen die neun JRK-Mädchen zu Erste-Hilfe.Maßnahmen, Basteln, Spiel und Spaß zusammen. Weitere Kinder -auch Jungens- sind jeweils freitags von 16 - 17 Uhr zu den wöchentlichen Gruppennachmittagen im Rotkreuz-Raum Markt 19 willkommen.
In diesem Zusammenhang sprach sie den in die Jahre gekommenen VW-Bus des örtlichen DRK an. Sie zeigte den Einsatz dieses 25 Jahre alte Busses auf.
Kassenwart Kay Knackstädt berichtete über die Einnahmen und Ausgaben sowie über den Kassenbestand.
Die Kassenprüferinnen Anna Haberer und Ulrike Bremer berichteten über die durchgeführte Kassenprüfung. Sie beantragten die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erteilt wurde.
Unter der Wahlleitung von Bodo Probst wurde der Vorstand unter großem Beifall der Mitglieder einstimmig wiedergewählt.
In seinem Grußwort würdigte Ortsbürgermeister Manfred von Daak die Arbeit des DRK-Ortsverbands. Wie er als über 60-jähriges Mitglied betonte, verfolge er seit Jahrzehnten diese ehrenamtliche Arbeit. Mit Herz und Seele sei er dabei. Die Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit durch den Kreisverband sehe er in der Anwesenheit der stellvertretenden DRK-Kreisvorsitzenden. Er würdigte die Arbeit des JRK und überreichte ein Flachgeschenk.
Stellvertretende DRK-Kreisvorsitzende Silke Müller überbrachte die Grüße und den Dank des Kreisverbands. Besondere Dankesworte richtete sie an Gudrun Koch, die als Erste-Hilfe-Ausbilderin auch auf Kreisebene tätig ist.
Für über 60-jährige Treue zum DRK ehrte sie Manfred von Daak mit Urkunde, Ehrennadel und Präsent.
An Gudrun Koch verlieh sie für ihr aktives ehrenamtliches Wirken die goldene Verdienstnadel mit Urkunde unter großem Beifall der Mitglieder.
Gudrun Koch berichtete, dass in diesem Jahr mit der Frühjahrs-Haussammlung der solzes Betrag von 1.390 Euro zusammengekommen sei. Sie dankte den Sammlerinnen Ulrike Bremer, Tanja Gross und Angelika Krügener für die durchgeführte Sammlung. Auch sie habe gesammelt.
Anna Haberer berichtete über die ehrenamtliche Hilfe in der DRK-Kleiderkammer in Lasfelde und in der Lindenberghalle im Rahmen der Flüchtlingshilfe auf Kreisebene. Die Kleiderkammer in Lasfelde und im DRK-Kleiderladen in Osterode, Langer Krummer Bruch, wird nach wie vor Kleidung angenommen.
Zum Schluss der Versammlung dankte die Vorsitzende allen genannten ehrenamtliche Helferinnen mit einem Blumenpräsent. Zu einem von ihr gespendeten schmackhaften Imbiss lud Gudrun Koch alle Mitglieder herzlich ein.
Die Vorstandswahlen ergaben:
Gudrun Koch, Vorsitzende
Marga Schulte, stellvertretende Vorsitzende
Kay Knackstädt, Kassenwart
Tanja Gross, Ersatzkassenprüferin

Foto:
BG862
Die gewählten Vorstandsmitglieder mit stellvertretende DRK-Kreisvorsitzende Silke Müller und Ortsbürgermeister Manfred von Daak.

BG 859
Stellvertretende Kreisvorsitzende Silke Müller dankte die Vorsitzende Gudrun Koch mit der goldenen Verdienstnadel.

BG856
Manfred von Daak wurde für 60-jährige Treue durch die stellvertretende DRK-Kreisvorsitzende Silke Müller und DRK-Vorsitzende Gudrun Koch geehrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.