DIE LINIEN DES LEBENS – HÖLDERLIN IM TURM, WONDRATSCHEK IN DER WELT mit Wolf Wondratschek und Christian Reiner

Wann? 15.09.2014 19:30 Uhr

Wo? Gräflicher Park Hotel & Spa, Brunnenallee 1, 33014 Bad Driburg DE
Bad Driburg: Gräflicher Park Hotel & Spa | Christian Reiner spricht Friedrich Hölderlins Turmgedichte, Wolf Wondratschek liest eine Auswahl seiner eigenen Gedichte.
„Ich habe eine solche Stimme seit Oskar Werner nicht mehr gehört", sagt der Autor Wondratschek. Die Stimme ist von Christian Reiner, die Verse sind von Friedrich Hölderlin. Mehr als vierzig Jahre, bis zu seinem Tod 1843, lebte der 1806 als „wahnsinnig" diagnostizierte Dichter, der sechs seiner glücklichsten Wochen auch im Gräflichen Park in Bad Driburg verbrachte, in seinem Tübinger Turm. Er schrieb Briefe und Gedichte, wovon der Nachwelt nur ein kleiner Teil überliefert ist.
An der Frage, wie „wahnsinnig" Hölderlin wirklich war, haben sich Psychiater und Germanisten mit kontroversen Ergebnissen abgearbeitet. Der französische Literaturwissenschafter Pierre Bertaux zum Beispiel hat die umstrittene These aufgestellt, Hölderlin sei keineswegs geisteskrank gewesen, sondern ein „edler Simulant", der sich den Zumutungen seiner Zeit und des Lebens so entzogen habe.
Vielleicht eine Flucht vor der Zumutung, dass die gesellschaftlich unmögliche Liebe zu Susette Gontard, der Frankfurter Bankiersgattin, bis auf die kurzen Wochen im Bad Driburger Bad im Jahr 1796 bei den Grafen von Sierstorpff, unerfüllt bleiben musste?!
Am Montag, den 15. September kehrt Hölderlin zurück an einen der Schlüsselorte seines Dichterlebens: Ab 19:30 Uhr sprechen und lesen Christian Reiner und Wolf Wondratschek Worte von und über Friedrich Hölderlin, der seine Diotima hier am Fuße des Teutoburger Waldes fand und zugleich für immer verlor.
„Hölderlin in seinem Turm - eine deutsche Urszene. In keinem anderen Bild der nationalen Ideengeschichte sind Pathos und Gewöhnlichkeit so dicht vereinigt wie in der melancholischen Klausur von Tübingen." (Peter Sloterdijk)

WOLF WONDRATSCHEK
Marcel Reich-Ranicki über Wondratschek:„Man wird nicht Kultautor ohne Grund (FAZ, 2003).
Der Schriftsteller Wolf Wondratschek wurde 1943 in Rudolstadt/Thüringen geboren und lebt in Wien. Er begann als Verfasser von Gedichten und Kurztexten, die seine radikale Opposition zu herkömmlicher Lyrik und Prosa dokumentieren. Seine Themen sind Geschlechterbeziehungen sowie die Welt des Showbusiness, die auf den Autor große Faszination ausüben. Sein neuester Roman „Mittwoch" erschien 2013.

CHRISTIAN REINER
Der Sprecher Christian Reiner, 1970 in München geboren, setzt seine Stimme vielfältig in Gedichtinterpretationen, Jazz- und Improvisierter Musik ein. 2012 sprach er für das Label ECM die Turmgedichte ein. Er studierte Phonetik in München und Sprechkunst, Sprecherziehung in Stuttgart; seit einigen Jahren lebt er in Wien und wirkt „im Zwischenbereich von Musik und Sprache", als Vortragender von Lyrik, Prosa und experimentellen Texten.

VORVERKAUF
Der Eintrittspreis für die Lesung beträgt im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 15 Euro (außer Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Schüler/Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises. Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

● Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596
● Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0
● Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700
● Buchhandlung Linnemann, Westernstr. 31, 33098 Paderborn, Tel.: 05251 28550
● Online über www.eventim.de oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.