"IDOLE" - Gastspiel des Brachland-Ensembles und Laienspielern der Lebenshilfe Kassel im BAC-Theater

Wann? 27.03.2014 16:30 Uhr

Wo? BAC-Stube, In den Siepen 6, 34454 Bad Arolsen DE
(Foto: Rolf Wegst)
Bad Arolsen: BAC-Stube | "IDOLE" - ein dokumentarisches Schauspiel frei nach Motiven von "Mädchen in Uniform" von Christa Winsloe.

Bei „IDOLE“ stehen Laien mit Behinderung gemeinsam mit professionellen Künstlerinnen auf der Bühne. „IDOLE“ ist eine Kooperation der Lebenshilferegion Kassel und dem Brachland-Ensemble.

Das Projekt „IDOLE“ wird gefördert von der „Aktion Mensch“, dem Kulturamt der Stadt Kassel, W. Wiskemann & Sohn (Getränk und Veranstaltungszubehör).

Als sich etwa 15 Jahre alt war, hat meine Mutter mal zu mir gesagt: "Wenn du von etwas überzeugt ist, dann mach das ruhig! Seitdem habe ich viele Dinge getan, von denen ich überzeugt war. Mittlerweile jedoch bin ich gar nicht mehr so überzeugt von den Dingen, die ich tue. Wer sagt mir, dass sie gut sind! Von allen Seiten höre ich dann etwas wie, dass ich nur selbst die Antwort darauf geben kann - auf die Frage, was gut für mich ist. Aber ich weiß es nicht mehr.
Wenn die höchste Instanz das Individuum ist, ist denn dann nicht alles egal! Wenn ich mich lediglich von mir selbst rechtfertigen muss, kann ich dann nicht tun und lassen, was ich will!? Mittlerweile habe ich das Gefühl, länger darüber nachzudenken, was gut für mich wäre, als eine der Möglichkeiten zu verfolgen. Und genau davon fühle ich mich überfordert. Ich habe keine Lust mehr auf den ständigen Abgleich mit meinen Werten. Kann ich meine Werte nicht outsourcen? In andere Hände legen? Jemanden finden, der mir sagt, was gut ist und was nicht?

Zur Entstehung des Projekts
Im Sommer 2011 haben wir uns eigentlich das erste Mal getroffen. Antje, Odilie und ich saßen im Innenhof der Lebenshilfe. Ich hatte "Mädchen in Uniform" im Rucksack stellte meine Ideen vor. Ich habe gefühlt eine Viertelstunde monologisiert, bevor mich Antje fragte, ob ich nicht erst mal die Leute kennen lernen möchte. Sie schlug vor, das Stück wegzulassen und zu schauen, was sich ergibt. Also gut.
Das erste Treffen mit allen Interessierten - denn die Gruppe war ja offen für alle, die mitmachen wollten - ein unglaublicher Stress für uns: nach 5 Minuten flossen die ersten Tränen, dabei hatten wir noch gar nicht angefangen.
In den folgenden Monaten hatten wir alle etwa 6-8 Wochen ein Probenwochenende. Wir haben geschaut, was können wir denn überhaupt zusammen machen? Wie funktioniert so eine Gruppe? Was interessiert uns überhaupt aneinander? Dabei waren uns Interessen genauso wichtig, wie unserer Teilnehmer. Immer wieder tauchte auch die Frage auf, wie viel lassen wir geschehen und wann sagen wir klar, wo es lang geht. Das war halt die Situation, in der wir uns befanden, die ganz natürlich entstand.
Im Sommer 2012 haben wir auf einem Elternabend ein bisschen erzählt. Über unsere Hütte, diesen Zufluchtsort, über das Dokumentarische, darüber, dass wir ruhig zulassen möchten, dass jemand während einer Aufführung aussteigt, in die Hütte geht, weil es ihr oder ihm geradezu viel ist, dass es also keine Aufführung geben wird, bei der alles bereits klar ist.
Überraschenderweise - für mich zumindest - haben die Eltern später gesagt, dass wir mal nicht so zimperlich sein sollten. Es gäbe schließlich klaren Regeln, die für alle gelten. Ich muss da irgendwie zu lieb rübergekommen sein. Dieser Elternabend hat unterm Strich dazu geführt, dass ich "Mädchen in Uniform" wieder aus der Schublade gekramt,es mit Helge, Morgane und Odilie besprochen habe und wir haben geschaut, was auf der Probe passiert. Und es passierte viel, das war gut!

(Text: Gunnar Seidel)

Nur am 27. März 2014 um 16:30 Uhr und 19:30 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 11,- EUR
ermäßigt: 4,- EUR

Karten vorbestellen:
Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr

Buchhandlung Aumann
Schloßstraße 5
34454 Bad Arolsen

Ticket-Hotline: 05691 3553

Weitere Informationen zur BAC findest Du: http://p55046.typo3server.info/6.0.html
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 26.03.2014 | 07:41  
26.179
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 01.10.2014 | 22:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.