Josef Bulva spielt Werke von Beethoven, Mozart, Chopin und Liszt - 3x2 Freikarten zu gewinnen!

Wann? 22.11.2015 19:00 Uhr

Wo? Goldener Saal des Rathauses, 86150 Augsburg DE
Josef Bulva (Foto: Tobias Hase)
Augsburg: Goldener Saal des Rathauses | Er galt als einer der größten Pianisten seiner Zeit, dann stürzte Josef Bulva im Winter 1996 auf einer eisglatten Straße und verletzte dabei seine linke Hand auf einer Glasscherbe so stark, dass seine Karriere als beendet galt. Doch das Wissen um sein Können ließ ihn nicht ruhen: In vollkommener Geheimhaltung und mit eisernem Willen Disziplin begann er an der Wiederherstellung der Spielfähigkeit seiner linken Hand zu arbeiten. Nach exzellenter Chirurgie und einer enormen Rekonvaleszenzleistung erkämpfe er sich seine alte Virtuosität zurück. Im Winter 2009 – nach 14 Jahren Konzertabstinenz – entschied sich Josef Bulva zur Rückkehr aufs Podium sowie in die Tonstudios und nahm damit sein lebenslanges Ringen um die Verwirklichung seiner Ideen zur Gestaltung des Klavierklanges wieder auf.

Der Erfolg war überwältigend! Mirko Weber schrieb am 22.9.2011 in der ZEIT:
„Zuletzt aufgehört bei Beethoven hat man bei Josef Bulva, dem tschechischen Ausnahmepianisten, einem freien Geist und Sonderling, der sich just mit Beethoven im letzten Jahr nach einer langwierigen Handverletzung zurückmeldete: Bulva sprach durch Beethoven als Bruder im Geiste.“

Text: Konzertbüro Augsburg

Programm
W.A. Mozart: Sonate B-Dur KV 570
L.v. Beethoven: Sonate f-Moll op. 57 „Appassionata“
F. Liszt: Ricordanza Nr. 9 aus „Etudes d’exécution transcendante“
F. Chopin: Sonate b-Moll op. 35
F. Liszt: Mephisto Walzer

Verlosung!


Wir verlosen 3x2 Freikarten im Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro Augsburg! Klickt bis zum 15. November 2015 auf "Mitmachen", wenn ihr gewinnen wollt. Alle Gewinner werden am 16. November hier auf myheimat per interner Nachricht informiert. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Die Aktion ist bereits beendet!

1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
18.596
Tanja Wurster aus Augsburg | 16.11.2015 | 12:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.