Die sieben Todsünden - Sonderausstellung im Diözesanmuseum St. Afra

Wann? 08.05.2016 bis 03.08.2016

Wo? Diözesanmuseum St. Afra, Kornhausgasse 3, 86152 Augsburg DE
Die sieben Todsünden, Diözesanmuseum St. Afra (werbeatelier brandner)
Augsburg: Diözesanmuseum St. Afra | Hochmut, Neid, Zorn, Habgier, Trägheit, Völlerei und Wollust heißen die sieben Todsünden. Doch wer weiß schon, wo das Laster aufhört und die Sünde anfängt? Und was haben die Todsünden mit dem Tod zu tun? Sind sie überhaupt noch aktuell? Antworten darauf gibt die Sonderausstellung „Die sieben Todsünden“ im Diözesanmuseum St. Afra vom 11. Februar bis 08. Mai 2016 mit Leihgaben aus ganz Europa von Künstlern wie Albrecht Dürer, Hans Burgkmair d. Ä., Georg Petel, Frans II Francken oder Francisco de Goya sowie Vertretern der zeitgenössischsten Kunst wie Erwin Wurm und Cindy Sherman.
Wie Kunstwerke aller Gattungen vom Mittelalter bis heute beweisen, haben sich die Menschen durch alle Epochen hindurch mit den Todsünden auseinandergesetzt und ihnen die verschiedensten Gesichter gegeben. Im Spannungsfeld von Gesellschaft, Religion, Moral und dem Individuum bilden sie ein wandelbares Orientierungsmuster, mit dem sich menschliches Verhalten immer wieder neu erklären und bewerten lässt und das nichts an Faszination eingebüßt hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.