10. Annaberger Landringradeln

Das Wetter spielte mit. Es war zwar kühl und windig, blieb aber trocken. Über 500 Aktive fanden sich zum 10. Annaberger Landringradeln auf dem Sportplatz in Wolkenstein ein. Die Sporttour ging über 60 Kilometer und wies 1.105 Höhenmeter auf, die Familientour war mit 22 Kilometern bei 425 Höhenmetern auch für Kinder fahrbar.

Etwas schwierig gestaltete sich bei der Sporttour der erste Kilometer, da diese Passage sehr, sehr eng war und zudem ein recht steiler (wenn auch kurzer) Anstieg viele vom Rad zwang und es somit zu einem Stau kam. Danach allerdings zog sich das Feld recht schnell in die Länge.

Lange hielt auch ich mich auf den ausgewiesenen Pfaden, wobei die Markierungen mitunter mehr als knapp und nicht immer gleich sichtbar angebracht waren. In Mauersberg erging es mir dann wie vielen anderen auch: einen Pfeil auf dem Weg übersehen und schon ging es in eine falsche Richtung.

Macht aber nichts, die knappen 12 Zusatzkilometer nahmen wir einfach mal in Kauf und sahen die als lockere Trainingseinheit für die Vier-Hübel-Tour am kommenden Sonntag. Dort werde ich mich mit Sicherheit nicht verfahren, da ich diese Strecke auswendig kenne. :-)

Nach der Tour gab es auf dem Sportplatz in Wolkenstein noch ein Radelfest, bei welchem unter anderem die Trailshow Monsterketten ihr Können unter Beweis stellte.

Bis auf die letzten drei Bilder und dem Video machte diesmal mein Sohn Riccardo die Aufnahmen.

1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.