Ornithologen gefragt

Sie hatte mich entdeckt: Elster.
Heute konnte ich diesen kleinen unscheinbaren Racker an der Preßnitz beobachten. Leider gab er keine Laute von sich, aber wasserscheu war er definitiv nicht. Und zappelig war er, das ist unglaublich. Es war einfach nicht möglich, ihn so richtig in den Fokus zu bekommen, zumal er über 15 Meter von mir weg war. Ich hätte drei Möglichkeiten anzubieten: Zilpzalp (was ich am wenigsten glaube), Fitis (wohl am ehesten) oder Feldschwirl. Vielleicht gibt es aber auch noch eine vierte Möglichkeit?

Und wie ich den Kleinen sowie eine Wasseramsel beobachtete, sah ich aus den Augenwinkeln etwas ganz fix ins Wasser stürzen. Und siehe da, es war ein Eisvogel. Aber so schnell konnte ich den gar nicht mit der Kamera einfangen, wie er mit der Beute davon flog.

Naja, und so ganz nebenbei waren auch noch eine Elster sowie ein Rotschwänzchen zu Besuch. :-)
2
1 4
3
3 3
3
3
4
1 4
1 4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 28.04.2016 | 16:12  
60.790
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 28.04.2016 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.