Freilichtbühne Ötigheim

Hier, der erste Hinweis zum Program für 2013.
Als ich 2010 das erste mal zur Deutschlands größter Freilichtbühne fuhr ahnte ich nicht wie viele Menschen sich an diesem Tag auch auf den Weg dorthin gemacht haben. Erst auf dem Parkplatz sah ich die riesige Menschenmenge die sich auf den Eingang zubewegt. An zwei jungen Damen vorbei, die jedem Besucher ein Heft mit dem Spielplan anboten, gelangte man nur im langsamen Schritttempo zum eigentlichen Eingang. Da ich nicht alleine gefahren war mußte ich höllisch aufpassen daß ich meine Begleiter in der Menschenmenge nicht verlor. Zuerst schauten wir uns in aller Ruhe mal um und besichtigten so nach einander das riesige Gelände und was es da interessantes zu sehen gab. Nach zirka einer Stunde fing dann das Schauspiel, wegen dem wir gekommen waren, an. Es war ein Erlebnis zu sehen wie die Menschen, auf ein Klingeln, sich langsam in Bewegung setzten und jeder durch eine große Tür, davon gab es einige, verschwanden.Hinter den großen Türen gelangte man zu den Tribünen und gegenüber waren dann die Kulissen aufgebaut. Das Schauspiel das an diesem Tag aufgeführt wurde war „Die Jungfrau von Orléans“, von Friedrich Schiller.
2013 waren wir wieder in Ötigheim, da sahen wir uns die Aufführung der Operette von Léon Jessel „Das Schwarzwaldmädel“ an. Wie beim Letzten mal war es wieder ein besonderes Erlebnis.
Ötigheim liegt in der nähe von Rastatt und mitten im Herzen von Baden-Würtemberg.
Die Freilichtbühne Ötigheim hat eine über 100jährige Geschichte und wurde 1906 von dem ortsgeistlichen Josef Saier gegründet, der im Zeitalter der Industrialisierung den Jugendlichen im Dorf eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten wollte, damit sie nicht auf dumme Gedanken kommen.
Die Bühne hat eine größe von 200m in der breite und ist 60 m tief. Auf ihr können bis zu 400 Akteure gleichzeitig spielen. Für die Aufführung der Jungfrau von Orléans 2010 wurde ein Nachbau der Kathedrale von Reims mit einem 23 Meter hohen Turm nachgebaut. Im Überdachten Zuschauerraum haben bis zu 4000 Zuschauer Platz. Es finden aber auch Konzerte auf dem Gelände statt, zum Beispiel Udo Jürgens, Marshall und Alexander, Helmut Lotti und, und und.......
Leider finde ich die Bilder vom ersten Besuch, 2010 nicht, aber ich habe die von 2013 hochgeladen, sie zeigen wie interessant ein Besuch in Ötigheim ist.
3 2
2
4
4
4
3
3
2
3
2
3
4
3
3
3
2
4
2 4
3
2 5
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
159
Hans-Peter Höchstetter aus Allershausen | 12.01.2014 | 19:35  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 12.01.2014 | 22:18  
60.816
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 12.01.2014 | 22:39  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 13.01.2014 | 15:35  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 13.01.2014 | 17:03  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 13.01.2014 | 23:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.