Bildung im Logenhaus Altenburg

Wann? 14.06.2014 19:30 Uhr

Wo? logenhaus, Johannisgraben 12, 04600 Altenburg DE
Altenburg: logenhaus | Am 14.Juni 2014 lädt die Loge „Archimedes zu den drei Reißbretern“ in Altenburg zu einer öffentlichen Veranstaltung ein.

Um 19:30 Uhr wird sich in den Räumen des Altenburger Loge im Johannisgraben 12 (Logenhaus) der Altenburger Verein „education4Kenya e.V.“ vorstellen.

Das Motto des Abends,

KENYAS KINDER – IHRE BILDUNGSMÖGLICHKEITEN - PROBLEME UND CHANCEN

weist schon deutlich auf den Inhalt des Vortrages hin. Er wird sich mit der Situation vieler Kinder in Kenia beschäftigen, besonders auch mit der Situation der Mädchen. Die Referentin des Abends, Frau Angelika Schwarzbach schildert und zeigt Wohn,- Lebens- und Lernbedingungen der Kinder und berichtet über die Erfahrungen in der Patenschaftsarbeit in Mombasa.

Als Vorstandsmitglied des Vereins wird sie kompetent über die Entstehung, die Entwicklung bis zum heutigen Tag und über die Ziele des Vereins berichten.

Frau Schwarzbach war bis 2007 Lehrerin am Friedrichgymnasium und weiß um die Notwendigkeit von Bildung für alle Schichten eines Landes.

Traditionen, religiöse Vorstellungen und soziale Konstellationen in einem Land wie Kenia unterscheiden sich deutlich von den Gegebenheiten wie wir sie hier in Mitteleuropa kennen. In Afrika „Bildung für die Ärmsten der Armen“ zu ermöglichen ist ein Ziel, das mehr erreichen will als nur Hilfe zur Selbsthilfe.

„Bildung ist der Erwerb eines Systems moralisch erwünschter Einstellungen durch die Vermittlung und Aneignung von Wissen derart, dass Menschen im Bezugssystem ihrer geschichtlich-gesellschaftlichen Welt wählend, wertend und stellungnehmend ihren Standort definieren, Persönlichkeitsprofil bekommen und Lebens- und Handlungsorientierung gewinnen. Man kann auch sagen, Bildung bewirkt Identität.“

Diese Definition von Henning Kössler zeichnet sicher ein Idealbild des Bildungsbegriffes, aber sowohl die Freimaurerei, wie auch die Mitglieder von „education4Kenya e.V.“ benötigen Visionen um ihre Ideen schrittweise zu verwirklichen.

Wie stets nach einem öffentlichen Vortrag können sich die interessierten Besucher im Gespräch mit der Referentin oder den Logenmitgliedern über das Gehörte austauschen und bei einem Gläschen Wein oder Saft den Abend ausklingen lassen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
271
Rainer Erler aus Altenburg | 31.05.2014 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.