Am Sa., 14.12.2013 ist Spannung und Unterhaltung im MDR Thüringen angesagt!

Eine Aktion des MDR Thüringen und der Thüringer Ehrenamtsstiftung.
Altenburg: Steffen Gründel | Altenburg: Steffen Gründel, der Thüringer des Jahres 2012“, erreichte am Donnerstag, den 21.November 2013 ein Brief vom Mitteldeutschen Rundfunk, Landesfunkhaus Thüringen. Es war eine Einladung zu einer Auszeichnungsveranstaltung 20 Jahre Auszeichnung „Thüringer des Jahres“ am Samstag, 14. Dezember 2013 um 15.00 Uhr. Zeitgleich sind die „Thüringer des Monats 2013“ eingeladen.

Eine Jury der Thüringer Ehrenamtsstiftung und des MDR Thüringen wählt jeden Monat aus einer Anzahl von Vorschlagsanträgen (siehe im Internet auf www.mdr-thüringen.de) einen Monatssieger aus. Bereits in 19 Dezembermonaten wurde durch Hörer, Zuschauern und Onlinenutzern von MRD Thüringen der Thüringer gewählt.

Ab 06.Dezember.2013 wählen Zuhörer, Zuschauer und Online-Nutzer aus zwölf Kandidatinnen und Kandidaten den 20. Thüringer des Jahres. Dazu stellt der MDR auf seiner Homepage www.mdr-thueringen.de nochmals alle zwölf Thüringer und Thüringerinnen des Monats vor: Die Online-Abstimmung beginnt am 06.Dezember2013 um 18:00 Uhr und endet am 14.12.2013 um 15:00 Uhr.

Eine telefonische Abstimmung ist zusätzlich vom 06.12.2013 ab 18:00 Uhr bis 14.12.2013 um 15:00 Uhr unter 0137/1 00 11+ Endziffer 01 („Thüringer des Monats Januar“) bis 12 („Thüringer des Monats Dezember“) Ein Anruf kostet 14 ct. im Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunktarife können abweichen.

Die Gewinner dieser Abstimmung werden am Samstag, den 14.12.2013, in der Zeit 15:15 bis 16:15 Uhr im Foyer des MDR Landesfunkhauses Thüringen verkündet.
Live erlebbar ist die Wahl zum „Thüringer des Jahres 2012“ ab 15:15 Uhr im Livestream auf www.mdr-thueringen.de und bei MDR THÜRINGEN-Das Radio. Ab 19:00 Uhr fasst das MDR THÜRINGEN JOURNAL das Ereignis im MDR Fernsehen zusammen.


Die Zeit bis zur Wahl zum „Thüringer des Jahres 2013“ wird sicher spannend und unterhaltsam. Bürgerreporter Steffen Gründel bittet alle Leser, wenn sie es mögen, sich rege an der Abstimmung zu beteiligen.
Den Gewinnern der ersten drei Plätze winken Geldzuwendungen in Höhe von 2500, 1500 oder 1000 Euro die ausschließlich für den jeweiligen Verein oder Organisation verwendet werden müssen. In weiteren Artikeln werden die Leser über Aktionen und Wahlverlauf informiert.

Wenn es my-heimat-Leser gibt, die vorab neugierig auf den Ablauf solch einer Ehrenamtsveranstaltung sind, dann schauen Sie hier…………..

Wem es interessiert, natürlich berichten wir nach der Festveranstaltung am 14.Dezember 2013 zeitnah über unsere Erlebnisse und Eindrücke in Wort und Bild.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.