Anzeige

Herbstzeit ist Einweckzeit

Küchenchef Mario Lugenheim (stehend) im Gespräch mit den Bewohnerinnen während der Einweckrunde.
Zwickau: Kursana | Zwickau. Herbstzeit ist Einweckzeit. In vielen Haushalten ist das heute noch so – und auch im Kursana Domizil Zwickau. Traditionell kommen in diesen Wochen Bewohnerinnen und Bewohner zusammen, um wie früher gemeinsam frisch gepflückte Äpfel und Birnen im Rahmen der Ergotherapie zu verarbeitet. Unter den Augen von Küchenchef Mario Lugenheim wurde Apfelmus und Birnengelee hergestellt. Als Fachmann konnte er natürlich so manchen Tipp geben – aber auch selbst von den Erfahrungen der Älteren lernen.

„Es geht ja nicht nur um das Einwecken selbst. Bei den Gesprächen in dieser Runden werden immer wieder Erinnerungen an früher wach, als man noch selbst am heimischen Herd stand und einkochte. Da werden Erfahrungen ausgetauscht und Ratschläge gegeben.“ So Marion Grünewald von der sozialen Betreuung des Hauses.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.