Anzeige

"Hans" sorgt für gute Stimmung

Babett Reinecke von der sozialen Betreuung erklärt in der Therapierunde das Rezept für leckere Schnittchen.
Zwickau: Kursana | Zwickau. Schnippeln, backen, kochen - was im heimischen Haushalt einfach eine Selbstverständlichkeit war, das ist es natürlich auch im Kursana Domizil Zwickau. „Solche Beschäftigungen gehören zu unserem Therapieprogramm. Die Teilnehmer an solchen Runden erinnern sich an früher, sprechen darüber, tauschen auch Rezepte aus. Da geht es immer ganz locker zu.“ So Babett Reinecke von der sozialen Betreuung des Altenheimes. Das Problem war allerdings einige Zeit die Tatsache, dass im Therapieraum ein Backofen fehlte, um das Ganze zu krönen. Der alte Ofen hatte nämlich seinen Geist aufgegeben, wie man so sagt.

Auf Initiative der Mitarbeiter der sozialen Betreuung wurde jetzt endlich ein neuer Herd eingebaut. Am vergangenen Wochenende tauften die Bewohnerinnen den Herd auf den Namen „Hans“. Seine erste Aufgabe: Leckere Schnittchen zubereiten. Was ihm vorzüglich gelang, so die einstimmige Meinung der Back- und Kochrunde. Nun kann endlich wieder geschnippelt, gebacken und gekocht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.