Anzeige

Skiabfahrtslauf - Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund betritt neues Terrain

Ralf Böckler & Wolfgang Schmidt
Willingen: Skisprungschanze | Laufen, Schwimmen, Radfahren, die klassischen Ausdauersportangebote der Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund.

In diesem Jahr nahm erstmals ein Team der Sportler an den 17. internationalen offenen Deutschen Feuerwehr Meisterschaften im Riesentorlauf in Willingen teil. Also auch im Skifahren sind die Feuerwehrleute bereit sich den sportlichen Herausforderungen zu stellen. Die Skierprobten Abfahrer Wolfgang Schmidt und Ralf Böckler gingen an den Start.

Die gestrigen Titelkämpfe werden vom deutschen und vom hessischen Feuerwehrverband veranstaltet und vom Kreisfeuerwehrverband Waldeck-Frankenberg ausgerichtet, der bei der Organisation und Durchführung tatkräftig von der Willinger Wehr unterstützt wird. Rund 180 Teilnehmer gingen am Sonnenhang im Willinger Upland an den Start um den Deutschen Meister zu küren. Bei frostigen -8 Grad und Neuschnee, ähnliche Bedingungen wie bei den Profis in Österreich.

Die Streckelänge 650m und die Höhendifferenz am bestens präparierten Hang etwa 150 Meter. 25 Tore im Abstand von jeweils 27 Metern wurden aufgestellt, diese galt es zu umfahren.

Der Roßberger Ralf Böckler konnte in seiner Altersklasse einen hervorragenden 24. Platz in 59,92 Sekunden herausfahren, bei 48. Startern in seiner Liga eine durchschnittlich gute Leistung.

Durch einen Torfehler an Tor 8 musste der Dreihäuser Wolfgang Schmidt leider das Rennen als nicht gewertet beenden. Trotzdem ist er sich sicher: „Die gute Organisation und die idealen Vorraussetzungen lassen uns für das nächste Jahr Hoffnung schöpfen, wieder als Teilnehmer an den Start zu gehen.“

In diesem Jahr gingen die Feuerwehrsportler noch auf Tuchfühlung, „Dabei sein heißt das Motto!“, so Böckler, „ um dann im nächsten Jahr aus der Erfahrung zu zehren“. Der Deutsche Meister der Altersklasse M40 wurde Markus Heidrich in 44,79 Sekunden von der Werkfeuerwehr Chempark Krefeld.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.