Anzeige

Das kleine Rabenbuch ist da

Das kleine Rabenbuch, Vorlesegeschichten von Petra Elsner für kleine Menschen, mit vier Geschichten, handgebaut, 4 Euro.
Zehdenick: Atelier an der Schorfheide | Pünktlich zum Osterfest, hatte ich es endlich - das Minibüchlein für kindliche Besucher ab 3 Jahren erfunden. DAS KLEINE RABENBUCH. 80 Stück, handgebaut, liegen nun bei mir und warten auf Ausflugswetter. Aber wir haben 20 cm Schnee. Na ja, wird schon.
Ich musste früher immer NEIN sagen, wenn mich Atelierbesucher fragten, ob ich nicht was für ganz kleine Menschen hätte? Jetzt habe ich ... Und hier eine meiner vier kleinen Geschichten, die drinstecken:

Kolkmar und Kasimir

Raben sind schlaue Tiere. Sie können die Laute der Tiere nachahmen und foppen damit gerne Wanderer oder Pilzsucher. Der alte Kolkmar muhte am liebsten wie eine Kuh, und Kasimir heulte täuschend echt wie ein Wolf. Abends erzählen sich die beiden Altvögel ihre Streiche, und krächzten dazu ein schönes Rabenlachen. An einem Wintertag schwebte Kasimir hoch oben im Wolkengrau. Er segelte elegant im Wind, als er tief unten, am Waldrand, einen Holzdieb entdeckte. Kasimir wusste, dass der Wald dem Bauern Benno gehörte, aber der war auf dem Markt und konnte den Dieb nicht verjagen. Da heulte Kasimir, wie ein Wolf den Mond anheult. Der Holzdieb erschrak. Er duckte sich, als wollte er sich nur verstecken. Doch nun knurrte der Rabe sehr bedrohlich. Der Mann ließ das Holz zurück und rannte augenblicklich davon. Am Abend erzählte Kasimir seinem alten Freund, wie er den Holzdieb in die Flucht geschlagen hatte. Die Vögel lachten ein tiefes Kraa-Kraa. Kolkmar meinte dann: „Aber mein Scherz mit den Hühnern war auch ganz gelungen. Die haben seit Tagen schlechte Laune, weil ihr Hahn ausgeflogen und nicht wiedergekehrt ist. Da hab ich von der Tanne gekräht, so ein richtiges Guten-Morgen-Krähen, und die Hühner sind ganz aufgeregt durch ihr Gatter geflattert. Doch so sehr sie auch gackerten, kein schöner Hahn war zu entdecken. Weil das Krähen aus der Tanne kam, folgten sie schließlich dem Laut und flatterten ungeschickt hinauf in den Baum. Da hocken sie immer noch wie Kugeln an einem Weihnachtsbaum.“ „Ganz schön frech!“, krächzte Kasimir lachend. „Ja“, antwortete Kolkmar, „aber sehr witzig, findest du nicht auch?“ Und die Altvögel nickten listig.
Petra Elsner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.