Anzeige

Seltene Briefmarke „Blaue Föhritius“ Renner im Friesenmuseum

Jami alias Jan Michaelis mit einer Vergrößerung der 45 Cent Marke, die er ironisch "Blaue Föhritius" nennt. Foto: Michaelis.
Wyk auf Föhr: Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum |

Das die Marke von Zeichner Jami gut verkäuflich seien würde, damit hatte Ausstellungsmacher Jörg Stauvermann gerechnet, aber jetzt hat das Friesenmuseum die erste Auflage innerhalb zwei Stunden verkauft und eine zweite Marke in Blau nachbestellt. Jami alias Jan Michaelis freut sich über den Renner und ist gerne unter die Blaufärber gegangen.

WYK. Organisator Jörg Stauvermann postete: „Heute bei uns in der Zeitung und zwei Stunden später ausverkauft: die Briefmarke zur Ausstellung von Jan Michaelis.“ Der Preis pro Markenheft beträgt 5,00 Euro. Dafür erhält man eine 45 Cent Sonderbriefmarke, die der Cartoonist Jami alias Jan Michaelis selbst entworfen hat. Anlass ist sein Cartoon „Moby Dick – Remake auf Föhr“ in der Sonderausstellung „Wale. Kaptiäne. Und Kollegen.“. Der Cartoonist lebt in Oberbilk.

Seine Briefmarke ist ein seltenes Sammlerstück.

Die Marke ist gültiges Postwertzeichen für Postkarten innerhalb Deutschlands oder zwei Marken zusammen für internationale Postkarten zu 90 Cent. Mit dem Ansturm auf die erste Marke in schwarz hatte Jami nicht gerechnet.
Monika Kyas vom Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum schrieb: „Ihre Sondermarken sind verkauft. Planen Sie eine Neuauflage?“ Das ging nicht so ohne weiteres, da die Marke ja streng limitiert war. Ein Nachdruck war zudem auch technisch unmöglich. Doch der findige Cartoonist kam auf die Idee eine neue Marke nachzuempfinden. Der Ausweg sollte die „Blaue Föhritius“ werden, das gleiche Markenheft in einem Blau, statt in dem ursprünglichen Schwarz.

"Blaufärber" haben ja Tradition auf Föhr, dachte sich der Cartoonist.



So bleibt die erste Auflage garantiert begrenzt und die zweite Auflage ist ebenfalls limitiert auf die vom Museum komplett georderten 50 Exemplare. Jan Michaelis sagt dazu: „Das Museum ist begeisterungsfähig und gibt mir die Chance, hier nachzulegen, dafür bin ich dankbar.“ Die Marke mit Cartoonmotiv zeigt Wal und Kapitän Ahab vor der Windmühle Venti Amica (Windes Freundin) von 1879 in Wyk auf Föhr.

Die Marke gibt es ausschließlich im Friesenmuseum.

Die Ausstellung im Friesenmuseum am Rebbelstieg läuft bis einschließlich 27. Oktober 2017 dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Ein Katalog zur Ausstellung ist erschienen und ebenfalls im Museum erhältlich, dort und in der Ausstellung ist das Markenmotiv auch dokumentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.