Die Eierkrone in der Beyenburger Kirche St. Maria Magdalena

Wuppertal: St. Maria Magdalena | Über 3000 weiße und braune Eier zieren bis Pfingsten das Gotteshaus aus dem 15. Jahrhundert. Nach Pfingsten werden die 3000 Eier sorgsam in Kartons verstaut und warten bis Ostern 2022, wenn die Eierkrone dann wieder bestückt wird. Wer die Kirche vom Haupteingang her betritt, ist gleich gefangen von der reichen, prächtigen Ausstattung des Chores, vor allem von dem mächtigen barocken Hochaltar mit dem Bild aus der Rubensnachfolge aus dem Jahre 1698 in der Apsis. Weitere sehenswerte Ausstattungen sind der Altartisch mit Tabernakel, der barocke Zelebrantenstuhl, das Chorgestühl, die Orgel, verschiedene Bilder, die Kreuzkapelle mit Beichtstuhl und die Sakristei.
1
1
1
1
2
2
2
1
3
2
1
1
1
1
2
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
3.300
  r:Due aus Jena | 04.04.2021 | 15:34  
19.297
Susanne Bartelsmeier aus Burgwedel | 04.04.2021 | 18:40  
41.817
Thomas Ruszkowski aus Essen | 04.04.2021 | 19:15  
3.300
  r:Due aus Jena | 05.04.2021 | 09:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.