Anzeige

Vortrag beim Kneipp-Verein über Fasten

Aufmerksam folgen die Zuhörer den anschaulichen Ausführungen
Millionen von Menschen tun es und verzichten für eine Woche auf feste Nahrung, nehmen nur Wasser, Tee, Fruchtsaft und Gemüsebrühe zu sich. Die Anhänger berichten von erholsamer Entspannung, gewonnener Leichtigkeit und Energie. "Fasten ist Nahrung für die Seele" so hatte Kirsten Müller aus Wunstorf ihren Vortrag beim Kneipp Verein betitelt und fand großes Interesse. Anschaulich informierte die Gesundheitsberaterin und med. Fastenleiterin über die Vorgehensweise und Wirksamkeit. Viele Religionen kennen Tage und Perioden des Fastens. Zahlreiche ärztlich begleitete Formen des Fastens haben sich in den letzten 100 Jahren entwickelt. Wissenchaftlich ist bewiesen, dass regelmäßiges Fasten chronische Leiden wie Herz-, Kreislauferkrankungen, Diabetes, Allergien und Rheuma lindert und mitunter auch heilt. Allerdings sollte man Heilfasten stets unter fachkundiger Anleitung. Am 29. Okt., 19.30 Uhr, Abtei, informiert Dr. med. Brückle beim Kneipp-Verein über Osteoporose. Der Vortrag ist öffentlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.