Anzeige

Unnötige Spannung in der Mehrzweckhalle

Für die 1.männliche B-Jugend der GIW Meerhandball 2007 ging es am Sonntagmittag gegen die in der Tabelle tiefer angesiedelten HSV Nordstars. Das Ziel der zweitplatzierten Meerhandballer war also klar: Zum Auftakt der Rückrunde sollte ein ungefährdeter Sieg her. Die Mannschaft musste allerdings ohne ihren Trainer Christoph Klinkenberg auskommen, der aus beruflichen Gründen verhindert war. Er wurde durch Betreuer Jens Knobloch vertreten. Auch Torwart Jannik Deseniß konnte aufgrund einer Verletzung nicht mitwirken. Neben Felix Ortmann ergänzte deshalb Lars Pommer als weiterer Torwart die Mannschaft.
Die GIWler hatte das Hinspiel unglücklich verloren und gingen hochmotiviert in die Partie. Die Motivation merkte man den Hausherren in den ersten 20 Minuten an, denn sie konnten sich durch eine gute Abwehrleistung und klare Angriffsaktionen einen kleinen 11:7-Vorsprung erspielen. Es gelang ihnen jedoch nicht den Vorsprung mit in die Kabine zu nehmen. Durch nachlassende Abwehrleistung und mehrere technische Fehler in der Offensive konnten sich die Nordstars heran kämpfen. Wie im Hinspiel lebten die Gäste von ihrem großgewachsenen Rückraumlinken, der die GIW-Deckung vor schwere Aufgaben stellte. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff gelang sogar noch der Ausgleichstreffer zum 15:15 Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte konnten sich die Meerhandballer nicht steigern und auch nicht absetzten. Das Spiel blieb konstant auf schwächerem Niveau. Die Fehler verteilten sich auf beide Seiten. Mitte der zweiten Halbzeit geriet die GIW sogar mit 23:26 in Rückstand. Es gelang aber sich wieder auf die eigenen Stärken zu besinnen. Mit einem 5:0-Lauf gelang es den Rückstand wett zu machen und das Spiel zu drehen. Den erarbeiteten Vorsprung gab die Mannschaft nicht mehr her und so gewannen die Gastgeber die Partie mit 32:29.
Zum letzten Spiel in diesem Jahr reist die 1. B-Jugend der GIW Meerhandball am kommenden Sonntag zur HSG Hannover-West. Wenn man dort den Hinrunden-Erfolg wiederholen kann, überwintert das Team auf dem zweiten Tabellenplatz.

Felix Ortmann, Lars Pommer (beide Tor), Maurice Nolte (14), Yannik Thiele (4), Bastian Frantzheld, Arne Neitzel (je 3), Philip Blanke, Finn Knobloch, Fabian Rehbock, Daniel Klingenbrunn (je 2), Jakob Appel, Viktor Bredthauer, Jonas Lobbel, Jan-Dirk Limprecht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.