Anzeige

Und ich flieg, flieg, flieg, wie ein Flieger….im Kart auf dem Fliegerhorst

Marlon, Marlo und Nevio
Wunstorf: KCL |

„So ein schöner Tag“ für Familie Schulz und Harms

Flugzeuge und Flugplatz sind für Nevio Ilias und Bruder Marlo Leander Schulz nichts Unbekanntes; ihr Opa arbeitet in dem Bereich. Vielleicht waren sie beide beim Jugend-Kartslalom auf dem Fliegerhorst Wunstorf deswegen so erfolgreich: Nevio Ilias siegte in der K1, Marlo Leander wurde 3. der K1E. Der Jubel war groß bei Eltern und den SMC-Mitgliedern, die in sehr großer Teilnehmerzahl den ganzen Tag über vertreten waren. Aber nicht nur ein Podestplatz in der K1 wurde vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC belegt, sondern auch Platz 3 war rot/schwarz. Marlon Harms platzierte sich dafür und Mutter Stefanie war sichtlich erfreut darüber. Das Fliegerlied hätte sich als Siegeshymne wirklich hier angeboten. Julian Dehne und Alexander Flieger erreichten einen guten 6. und 7. Platz. Die weiteren Plätze der 27 K1 Fahrer für Stadthagen waren Bennet Stahlhut (11), Magnus-Debian Mutschke (19), Marie Sievers (20), Marian Heumann (22) und Sally Rädke (23). Von den vier Fahrern der K1E konnte sich Mads Rinne auf Platz 4 auch über einen Pokal freuen.
Erik Tietz ärgerte sich sehr über eine umgefahrene Pylone im ersten Wertungslauf nach einer schnellen Trainingsfahrt vorher und war nicht zufrieden mit Platz 9 von 30 Kindern der K2. Chris Rädke wurde 14., Nico Greth 17., Moritz Sievers 18., Eric Lammering 25. und Alexander Stoch kam auf Platz 28.
Einen imaginären zweiten Platz hatte Samantha Ann Brand…wenn da nicht zwei Pylonenfehler gewesen wären. So war es der reale 6. Platz von 10 Fahrern der K3. „Sehr schade und ärgerlich, aber nicht zu ändern“, meinte auch Mutter Claudia.
Viele Pylonen wurden in der „Brezel“ und der letzten „Ecke“ geworfen. Leider hat auch Timo Greth aus der K4 dort eine umgefahren. Sein Endstand war Platz 12 der 16 K4-Fahrer. Jannik Stahlhut musste leider die rote Laterne der Klasse mit nach Hause nehmen.
In der Mannschaftswertung erreichte „Stadthagen 4“ den 2.Platz. Sie haben mit ihren guten Einzelplätzen wieder wertvolle Punkte für das Gesamtergebnis eingefahren.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.