Anzeige

Sommer, Sonne, Sommerfest - Starkregen angesagt - Gerätturner hatten Glück

Die Trainer der Gerätturngruppe des TSV Kolenfeld hatten zum wiederholten Male ihr Sommerfest für Freitag, den 06. Juli geplant. Morgens beim Zeitung lesen, dachte Familie Dziony, na ja das kann ja nur ein Reinfall werden laut Wetterbericht, da starke Unwetter angesagt waren.
Am Nachmittag wurde alles so im Garten hergerichtet, das man hätte mit ca. 80 Personen irgendwie bei starkem Regen in die Garagen ausweichen könnte. Einige Zelte wurden aufgebaut und extra festgegurtet damit sie evt. dem Sturm und Regen standhalten könnten.
18 Uhr, die ersten Turner, Turnerinnen, Eltern und Geschwisterkinder trudeln ein. Weitere Zelte werden aufgebaut. DIE SONNE SCHEINT. Alle Gartenbänke werden aus der Garage holt. Der Grill kommt in die Mitte. DIE SONNE SCHEINT, DIE GARAGEN BLEIBEN LEER.
Es gab ein großes Buffet mit vielen Leckereien von allen Eltern etwas. Toll gemacht. Das Grillfleisch hat jeder für sich selber mitgebracht.
Es wurde Blindenfussball gespielt, Eltern gegen Kinder, gebadet, geturnt und getanzt. Es war ein super super Sommerfest.
Die Nacht blieb trockern und am Morgen wurde draußen in der Sonne gefrühstückt. Dann entschieden die Trainer, das Training im Garten durchzuführen und nicht in der Turnhalle. Allen machte das Training viel Spaß, natürlich gab es mehr Schweißtropfen auf der Stirn. Die Eltern kamen zum Abbauen, es gab noch ein Eis zum Abschluss und innerhalb kurzer Zeit war von dem schönen Sommerfest nichts mehr zu sehen. Schade, wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.