Anzeige

Nur der Himmel weint: Heimrennen im Kartslalom für den KCL Luthe e. V. im ADAC

Fährt er zum Bundesendlauf? Nach Platz 3 gibt es für Nick die Chance gleich im ersten Jahr einen großen Erfolg zu erzielen.
Wunstorf: Fliegerhorst Wunstorf |

Viele Dinge waren diesmal beim Heimrennen im Jugend-Kartslalom auf dem Fliegerhorst Wunstorf anders.

Normalerweise bereiten sich die Kinder mit ihren Eltern konzentriert auf den Rennstart vor. Sie gehen gemeinsam die Strecke ab, prüfen die Sitzeinstellung oder es gibt andere liebgewordene Rituale vor dem Start. Diesmal sahen die Eltern ihre Kinder kaum. Waren sie doch als Sportwarte an der Rennstrecke, bei der Verpflegung oder im Nennungsbüro eingesetzt.
Aber es hat trotzdem alles gut geklappt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Auf dem Podium stand Nick Rustler (K1). Er erreichte Platz 3. Karlotta Sorembe kam auf einen hervorragenden Platz 10. Fine Hiller belegte Platz 15. Alle Drei hatten mit schwierigen nassen Streckenverhältnissen zu kämpfen. Nachdem es langsam trocken wurde, war die K2 am Start. Bester KCL-Fahrer hier: Elias Pott auf Platz 5. Simon Kleine wurde 16., Liz Hiller belegte Platz 20. Auch wieder ein schönes Ergebnis fuhr Paul-Robert Gutzke (K3) mit Rang 6 ein. In der Mannschaftswertung belegte die KCL-Jugendgruppe einen sehr guten Platz 4. Nun steht für die Kinder die verdiente Sommerpause an, bevor die Saison im August mit einem Rennen in Gifhorn weiter geht.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.