Anzeige

Mit zwei hervorragenden Siegen an die Tabellenspitze

Sie wollen unbedingt in die Verbandsklasse Süd aufsteigen: die Kegler des SKV Wunstorf.
Zwei ungefährdete und erhoffte Siege in der Bezirksliga Bohle in Hannover auf den nicht gerade gut gepflegten Bahnen des "Schweizer Hofes" brachte die erste Mannschaft von Gelb-Blau Wunstorf erstmals in dieser Saison an die Tabellenspitze. Gegen den Tabellennachbarn KSC Haßbergen - man hatte mit einem engen Ergebnis gerechnet - gab es mit 68 Holz plus für GB Wunstorf einen glatten 5188:5120-Sieg sowie 47:31 Hilfspunkte und 3:0 Punkte. Steffen Baertz (882 Holz), vor Tobias Kohne (881), Michael Bannert (866), Olaf Hattendorf (864), Torben Lathwesen (849) und Christan Baertz (846) trugen zu diesem wichtigen Sieg - geworfen wurden 120 Wurf auf vier Bahnen mit einem Siebenerschnitt von 840 Holz - mit ihren Einzelergebnissen bei.
Das zweite Spiel an diesem Punktspieltag wurde gegen die SG Burgdorf/Lehrte II ausgetragen. Hoch mit 131 Holz plus für Gelb-Blau Wunstorf I gewannen die Auestädter mit 5170:5039 Holz und 48:30 Hilfspunkte 3:0. Überragend wieder einmal Tobias Kohne mit 892 Holz (das sind + 52 Holz über Schnitt). Ihm folgten Steffen Baertz (875), Christian Baertz (867), Olaf Hattendorf (856), Michael Bannert (854) und Torben Lathwesen (826). In der aktuellen Tabelle liegt Gelb-Blau Wunstorf I mit einem Punkt (22:5) vor Nienburg und Haßbergen (je 21:6). Am 13. März wird der Meister der Staffel mit dem Spiel GB Wunstorf gegen die SG B/K Nienburg ausgetragen. Mit einem Sieg könnten die Wunstorfer Tabellenführer bleiben und sind somit erster Aufsteiger in die Verbandsklasse Süd. Wird das Spiel jedoch verloren, könnte GB I bei einem eventuellen Sieg vom Dritten Haßbergen gegen die SG Wehrstedt/Grasdorf sogar noch auf Platz drei zurückfallen. Aber mit diesem Eventualfall rechnen die Sportkegler aus Wunstorf nicht.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Wunstorf | Erschienen am 24.02.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.