Anzeige

Großer Erfolg für Sportkeglerin bei Dreibahnen-Landesmeisterschaft

Der Sportkegler-Verein Wunstorf entwickelt sich langsam zu einem besonderen Zentrum fürs Dreibahnenkegeln. Schon in Hildesheim bei den Bezirksmeisterschaften starteten die Sportlerinnen und Sportler erfolgreich. Nun waren in Wolfsburg die Landesmeisterschaften angesetzt und man fuhr mit gemischten Gefühlen dort hin. Die Fahrt lohnte sich: Bei den Damen B hatte Veronika Ebeling hinter der späteren Siegerin aus Wolfenbüttel lediglich acht Holz Differenz, aber weitere 17 Holz Vorsprung vor der Dritten aus Hannover. Die Wunstorferin hatte folgende Einzelergebnisse: Bohle 289, Schere 265 und Classic, hier war sie die Beste, 240 Holz. Veronika Ebeling hat durch den Vizemeistertitel das Startrecht zu den Deutschen Meisterschaften - ebenfalls in Wolfsburg - gehabt, aber terminliche Gründe ließen sie diesen Termin an die Vierte abgeben. Tochter Claudia startete bei den Damen und belegte von dreizehn Teilnehmerinnen Platz 8 mit 782 Holz (284, 267, 231). Bei den Junioren konnte in dieser Saison Tobias Kohne noch einmal starten. Platz 6 mit 790 Holz war für ihn die nicht gerade optimale Ausbeute (Bohle 307 und Zweiter, Schere 268 und Classic 215 Holz), die an sich selbst in jedem Wettkampf stellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.