Anzeige

Faustball-Heimspieltag der weiblichen C-Jugend des TSV Mesmerode

Wann? 24.11.2012 14:00 Uhr

Wo? Sporthalle An der Aue, Nordbruch, 31515 Wunstorf DEauf Karte anzeigen
Faustball-Logo (Foto: DFBL-Logo)
Wunstorf: Sporthalle An der Aue | Gleich zum Beginn der Hallensaison richtet der TSV Mesmerode am 24. November ab 14 Uhr den Heimspieltag für die Faustball-Mädchen W14 in der Sporthalle "An der Aue" aus.
Erwartet werden die Gegnerinnen vom Turnklubb Hannover (TKH), dem VfL Hannover, der SG Letter 05 und dem TSV Fortuna Oberg.
Seit dem Frühjahr trainieren die Mädchen mit ihrem neuen Trainer Henning Schlüter, der selbst aktiv in der Verbandsliga Süd spielt und dort mit dem TSV Mesmerode die Feldsaison in der oberen Hälfte der Tabelle abgeschlossen hat. Das Hallentraining findet freitags von 18 - 20 Uhr in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule in der Barne statt.

Faustball wird traditionell draußen und eben auch in der Halle gespielt - das Feld ist für diese Altersklasse 20x40 m groß, die Leine wird auf 1,80 m gespannt. Fünf Spielerinnen stehen als Team auf dem Platz. Ähnlich wie beim Volleyball wird mit dem dritten Ballkontakt der Ball zurückgespielt. Dabei darf der Ball den Boden berühren, aber jede Spielerin schlägt nur einmal pro Spielzug. Dadurch wird das Spiel großräumig und schnell - die Spieltaktik ist dabei sehr wichtig.

Gespannt sein darf man auf das neu formierte Team, das sich zum ersten Mal den Herausforderungen der Halle stellt, denn im Gegensatz zu unbegrenzter Höhe auf dem Sportplatz sind hier die Wände und Deckenaufbauten hinderlich.

Als Wettkampfhalle ist in Wunstorf -selbst für die Jugend- nur die Sporthalle an der Aue geeignet. Die große Tribüne der Sporthalle lädt geradezu ein, sich diesen doch eher seltenen Sport einmal von näherem zu betrachten. Kommen Sie gern und lassen Sie sich von einem verletzungsarmen, schnellen und strategiereichen Sport begeistern.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt - wir sehen einem spannenden Sporttag entgegen! Spielerinnen, Trainer und Betreuer stehen für Fragen gern zu Verfügung. Kontakt: Ina Wolf, Tel. 05031/176 128
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.