Anzeige

Deutliche Niederlage beim Tabellenführer

Die zuletzt starke 1. männliche A-Jugend der GIW Meerhandball 2007 hatte es am Sonntag mit dem unangefochtenen Spitzenreiter aus Himmelsthür zu tun. Man ging hier als klarer Außenseiter an den Start. Es fehlten außerdem Felix Bösert und der starke Fabian Koy.
Nach den letzten Leistungen hoffte die GIW den Favoriten zumindest ärgern zu können und vielleicht sogar Punkte aus der gegnerischen Halle zu entführen, die wichtig wären, um an der JSG Nordschaumburg noch vorbeizuziehen.
Das Spiel zeigte sich zu Beginn sehr offen und die Meerhandballer konnten lange mithalten. Bis kurz vor der Halbzeit lang man nur mit 18:17 zurück. Dann nahmen Fehler im Spielaufbau zu und das Spiel kippte erstmals zugunsten der Gastgeber. Mit 22:18 ging es nach einer torreichen ersten Hälfte in die Kabine.
Was sich zum Ende der ersten Halbzeit andeutete, wurde in der zweiten Hälfte wahr. Die GIW agierte unkonzentriert und vergab eigene Chancen. Oft waren es vermeidbare Fehler, die dem Gegner einfache Tore über den Gegenstoß ermöglichten. Die Gastgeber demonstrierten nun eindrucksvoll warum sie bisher nahezu durchgehend den Kopf der Liga bildeten. Himmelsthür warf ein Tor nach dem anderen und zog uneinholbar davon. Über die Vorentscheidung mit 30:21 ging es stetig weiter zum Endstand von 47:32.
Lars Pommer, Brian Rotter (beide TW), Lukas Reese (10), Tillman Neuenfeld, Jaspar Herbst (je 6), Jan-Niklas Thisius (5), Simon Bruns, Jonas Fietz, Maximilian Thiele, Lucas Strulik (je 1), Emil Orths, Maximilian Farnung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.