Anzeige

Classic Darts Wunstorf besiegen den Niedersachsenmeister

Heiko Franke trifft sein Ziel!
Wunstorf: Hotel & Gasthaus Küker | Glücklich war nicht nur das Ergebnis der Partie zwischen dem A-Team der Classic Darts Wunstorf und dem ESV Munster A, sondern auch die Tatsache, dass trotz krankheitsbedingter Ausfälle doch noch ein komplettes Wunstorfer Team antreten konnte. Munster ist amtierender Niedersachsenmeister und hat im letzten Sommer nur knapp den Sprung in die Bundesliga verpasst. Mit Nils Flaschinski und Christopher Lambrecht waren zwei gute Spieler der Classic Darts wegen Grippe ausgefallen. Nur der schnelle Einsatz von Heino-Dieter Rogge und Nick Johnson, der gerade wieder genesen ist, konnte das Team retten. Im ersten Einzeldurchgang wurde klar, dass es nicht darauf ankommt, wie gut ein Spieler spielt, wenn er gut drauf ist, sondern vielmehr darauf, wie gut ein Spieler ist, wenn er nicht so gut eingestellt ist. Trotz Schwierigkeiten zeigte dies in beeindruckender Weise Heiko Franke mit seinem 3:0 gegen Jens Hühners vom ESV Munster. Jürgen Funk konnte dem ESV Topspieler und frisch gebackenen Niedersachsenmeister im Herreneinzel Rainer Umlauf noch ein Leg abjagen, bevor er sich schließlich mit 1:3 geschlagen geben musste. Klaus Graf hatte trotz eines 17-Darters gegen Jan-Marc Köp (1x180 Punkte) mit 3:2 kein leichtes Spiel, während Heino-Dieter Rogge wegen Unterzahl des ESV Munster ein Freilos (3:0) bekam. Christian Bernhardt unterlag gegen Peter Friedrich mit 0:3, der eine Höchstserie von 180 Punkten erzielte. Steffen Siepmann konnte sich gegen den Munsteraner Thomas Pichlo mit 3:2 durchsetzen. Carsten Heidorn überzeugte mit einem glatten 3:0 Erfolg und einer Höchstserie von 180 Punkten gegen Dominik Rohdewald, während Nick Johnson mit 0:3 gegen Stefan Siebert unterlag. So stand es 5:3 in den Einzeln für die Classic Darts Wunstorf. Im ersten Doppel kamen Graf/Rogge nicht in Fahrt und wurden von Umlauf/Siebert mit 1:3 überrannt, während Heidorn/Franke gegen Pichlo/Friedrich mit 3:2 und zwei 18-Dartern den sechsten Treffer für Wunstorf landeten. Dabei erzielte Munster einen 16-Darter und einen 17-Darter. Im Abschluss holten Siepmann/Johnson mit 3:0 gegen Hühners/Rohdewald und Funk/Bernhardt gegen Köp/Rohdewald mit 3:1 die entscheidenden Sets zum 8:4 Erfolg für die Classic Darts Wunstorf. Durch den gleichzeitigen 7:5 Sieg des Tabellenführers Thorny Roses DC Hildesheim gegen den DC Koala Braunschweig ist der Abstand weiterhin nur ein Punkt zur Tabellenspitze. Entscheidend wird das kommende Spitzenspiel der beiden Teams am 06. April in Hildesheim.
Das B-Team der Classic Darts Wunstorf hat ein 6:6 Unentschieden bei 25:25 Legs gegen die B-Mannschaft der Cats Minden eingefahren und bleibt zunächst auf Platz 7 der Tabelle. Das C-Team der Classic Darts Wunstorf hat gegen das A-Team des TSV Schneeren eine herbe 1:11 Niederlage einstecken müssen, steht aber noch stabil auf Rang 2 der Bezirksklasse 3.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.