Anzeige

Classic Darts Wunstorf auf Platz 2 in Niedersachsen

V.l.n.r. Heiko Franke, Steffen Siepmann und Nick Johnson auf Punktejagd für die Classic Darts Wunstorf
Zunächst sah es für das A-Team der Classic Darts Wunstorf so aus, als würde kein guter Stern über der Begegnung mit dem Deutschen Pokalsieger DC Hameln 79 stehen, denn kurz vor der Abfahrt nach Hameln fiel mit Carsten Heidorn einer der Spitzenspieler der Wunstorfer aus. So änderte der Teamcaptain Christian Bernhardt die Angriffsstrategie und setzte kurzerhand Nick Johnson voll ein. Dieser erfüllte nicht nur die Erwartungen, sondern übertraf sie noch mit einem 16 Darter und einem 3:1 Sieg über Achim Honner. Gleichzeitig kam der Gegenschlag vom Hamelner Topspieler Charles Brownsell, der Klaus Graf mit 3:1 überrannte und dabei einmal 180 Punkte, ein 130 Punkte High Finish und einen 17 Darter erzielte. Danach konnte Christian Bernhardt gegen Rolf Neumann mit 3:2 punkten und das zweite Set für Wunstorf holen. Erneut holte sich Hameln den Ausgleich mit einem 3:2 von Phillip Bergmann gegen Nils Flaschinski. Dabei erzielte Bergmann einmal 180 Punkte und Flaschinski einen 15 Darter, der als Bestleistung der Partie gewertet wurde. Nun endlich konnte sich Wunstorf durch Heiko Franke mit einem 3:1 gegen Günter Rehberg und Heino-Dieter Rogge mit einem 3:0 gegen Udo Pommerin durchsetzen und einen 4:2 Vorsprung herausholen. Dabei erzielte Heiko Franke ein 155 Punkte High Finish. Doch Hameln setzte sofort mit Michael Kruse (107 HF) gegen den noch verletzungsbedingt eingeschränkten Steffen Siepmann (Daumenbruch) und Michael Kämpfer (2x180) gegen Jürgen Funk mit jeweils 3:1 nach und holte den 4:4 Ausgleich. In den Doppeln ließ die Spannung nicht nach. Ein weiterer Schlagabtausch zwischen Franke/Funk und Brownsell/Honner (3:2), sowie Graf/Johnson und Bergmann/Kämpfer (2:3) brachte wiederum für beide Teams Punkte zum 5:5 Ausgleich. In den letzten Doppeln holten Siepmann/Flaschinski gegen Pommerin/Kruse mit 3:1 und Rogge/Bernhardt gegen Rehberg/Neumann mit 3:2 die entscheidenden Punkte zum 7:5 Sieg über den Deutschen Pokalsieger DC Hameln 79. Damit steht das Team der Classic Darts Wunstorf derzeit auf Platz 2 der Niedersachsenliga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.