Anzeige

Classic Darts nur noch einen Punkt von der Spitze entfernt

Heiko Franke setzt einen Dart nach dem anderen in die dreifache 20.
 
Als Favoritenkiller bekannt ist Heino-Dieter Rogge.
Wunstorf: Hotel & Gasthaus Küker | Die Niedersachsenliga ist die höchste Spielklasse im niedersächsischen Dartverband. Sie besteht aus den besten acht Mannschaften des Landes. Bis zum Schluss der Hinrunde darf man gespannt sein, wer denn nun Herbstmeister 2012 wird, denn zwischen Platz 6 und 1 bestehen nur zwei Punkte Differenz. Das A-Team der Classic Darts Wunstorf hat beim Heimspiel gegen den Thorny Roses DC Hildesheim seine harte Schale unter Beweis gestellt. Bereits zum Auftakt der Partie stellte Klaus Graf für Wunstorf mit hervorragenden 17, 21 und 19 Darts gegen Torsten Schröder die Leistungsschraube recht hoch ein und punktete mit 3:1 im ersten Einzel. Carsten Heidorn unterlag trotz guten Scores gegen Sascha Steinbrink mit 1:3. Keinen Zweifel lies Heiko Franke aufkommen und überrannte den Hildesheimer Jens Hägemann trotz einer Höchstserie von 180 Punkten klar mit 3:0. Dabei spielte er auch ein 18 Darts Leg. Durch den überraschenden Ausfall eines Spielers traten die Classic Darts Wunstorf erneut mit nur 7 Spielern an und mussten das vierte Einzel zugunsten der Thorny Roses mit 0:3 abgeben. Der krankheitsbedingt angeschlagene Nils Flaschinski konnte diesmal nicht ganz seine Hochform ausspielen und unterlag mit 0:3 gegen den Hildesheimer Topspieler Rolf Simoneit. Auch Steffen Siepmann fand nicht zu seiner guten Form und musste sich im Spiel gegen den Topspieler Patrick Emmerich mit 1:3 geschlagen geben. Christian Bernhardt holte mit 3:1 gegen Maik Seidel (2x180 Punkte) das dritte Set für Wunstorf. Jürgen Funk war nach langer Krankheit noch nicht wieder voll im Training und unterlag mit 1:3 gegen Torsten Flentje. So stand es 3:5 in den Einzeln. Im Doppel unterlagen Heidorn/Franke trotz guter Leistung mit 1:3. Doch dann drehte Wunstorf noch mal ordentlich auf und punktete durch Flaschinski/Graf gegen Flentje/Simoneit und Siepmann/Funk gegen Seidel/Schröder jeweils mit 3:1. Im letzten Doppel holten Bernhardt/Siepmann gegen Hägemann/Westerling noch den sechsten Sieg mit 3:0 zum 6:6 Endstand bei 22:22 Legs.

Beim Auswärtsspiel gegen den DC Koala Braunschweig punkteten die Wunstorfer erneut und sicherten sich damit den Anschluss an die Tabellenspitze. Während Klaus Graf und Carsten Heidorn (beide CDW) jeweils mit 3:2 ihre Sets gegen Frank Müller und Klaus Capellmann gewannen, unterlagen Nick Johnson und Nils Flaschinski (beide CDW) mit 1:3 gegen Manfred Dering und Claus Capellmann. Heiko Franke zog dem Braunschweiger Meik Döppner gnadenlos mit 3:0 davon. Trotz einem 174er Highscore, einem 89er Bullfinish und einem 18 Darter vom Braunschweiger Matthias Vetter rettete Jürgen Funk sein Spiel zum 3:2 Sieg. Zunächst tat sich Steffen Siepmann (CDW) schwer, doch im weiteren Verlauf sorgte er für die Wende und punktete zum 3:1 gegen Christophe Laveau. Dabei erzielte er eine Höchstserie von 180 Punkten. Heino-Dieter Rogge hatte es mit dem Braunschweiger Dennis Günther auch nicht leicht. Denn Günther erzielte im Verlauf des Spiels eine Höchstserie von 180 Punkten und ein 13 Darts Leg. Doch der routinierte Spitzenspieler der Classic Darts Wunstorf Rogge ließ sich nicht vom Kurs abbringen und punktete zum 3:1 Sieg. Mit diesem sechsten Set sicherte sich Wunstorf schon mal einen Punkt in der Partie. Gleich zu Beginn der Doppel erzielten die Wunstorfer Heiko Franke und Carsten Heidorn mit ihrem 3:0 Sieg über Maruan Nissan und Oliver Schnalke das entscheidende siebte Set zum Gesamtsieg in der Partie. Dabei erzielten sie ein 16 und 17 Darts Leg, sowie einmal 180 Punkte durch Heiko Franke. Auch Steffen Siepmann und Nils Flaschinski unterstrichen ihre Leistung mit einem 3:1 Sieg über Klaus Capellmann und Frank Müller. Im letzten Abschnitt unterlagen Funk/Johnson mit 1:3 gegen Laveau/Günther und Rogge/Graf mit 2:3 gegen Claus Capellmann und Manfred Dering, die mit einmal 180 Punkten, einem 15 Darts Leg und einem 119er High Finish glänzten. Das Spiel endete 8:4 für die Classic Darts Wunstorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.