Anzeige

Classic Darts mit Erfolg in der BOL / Altstadtfest brachte gute Resonanz

Der Infostand der Classic Darts Wunstorf auf dem Altstadtfest kam gut an. Ob jung oder erfahren es lockte viele Interessierte zum Dartspiel des Sportvereins, der extra wieder ein Dartturnier mit vielen Preisen ausrichtete. Kleine und große Leute konnten sich vergleichen und mit neun Darts möglichst viele Punkte sammeln. Dabei fegten die meisten Teilnehmer ab 120 Punkten gleich einen kleinen Preis ab. Es gab Getränke, Hörspielkassetten, Restaurantgutscheine und Reisegutscheine zu gewinnen. Aber der Hauptpreis wurde erst im Laufe des Tages zusammengesponnen. Als sich gegen Ende des Turniers der vermeintliche Hauptgewinner mit 300 Punkten nicht für einen Reisegutschein begeistern ließ und sein Interesse am Dartspiel deutlich erkennbar war, bot man ihm wegen des gleichen Wertes eine Jahresmitgliedschaft bei den Classic Darts Wunstorf an. Gegen Ende des Turniers nahm dieser mit Freude das Angebot an, erschien am Mittwoch mit dem ausgefüllten Aufnahmeantrag und wurde sodann in den Verein herzlich aufgenommen.
Das zweite Spiel der Classic Darts Wunstorf in der Bezirksoberliga (BOL) fand beim Dart Club Dudensen statt. Aus gesundheitlichen Gründen konnte der Topspieler Ernst Zahlmann nicht für Dudensen antreten. Auf Wunstorfer Seite musste man auf Jürgen Funk verzichten. Während Christopher Lambrecht (CDW) sein Einzel gegen Steffen Kopischke mit 3:0 klar für sich entscheiden konnte, musste Detlev Plünnecke dem stark aufspielenden Eckhard Deter (Dudensen) mit 1:3 das Feld räumen. Die weiteren Einzel von Heino-Dieter Rogge, Nick Johnson, Udo Brunschede und Christian Bernhardt wurden alle mit 3:0 für Wunstorf gewonnen. Auch in den Doppeln sah es gut für Wunstorf aus. Bis auf das Spiel von Plünnecke/Johnson gegen Bauermeister/Dangers (3:1) wurden alle anderen Doppel mit 3:0 gewonnen. Hier bewies sich der Neuzugang Robert Hujak auch in seinem zweiten Einsatz für die Classic Darts Wunstorf. Christopher Lambrecht unterstrich seine herausragende Leistung mit einem 160 Punkte Finish. Abschließend wurde das Spiel mit einer Höchstserie von 1 x 180 Punkten von Heino-Dieter Rogge bereichert. Mit dem Endergebnis von 34:4 Legs und 11:1 Sets für Wunstorf führen die Classic Darts jetzt mit 4:0 Punkten die BOL-Tabelle an. Das nächste Spiel findet am Samstag, den 18. September gegen DC Post Hannover im Gasthaus Küker in Großenheidorn statt. Alle Zuschauer sind herzlich willkommen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Wunstorf | Erschienen am 14.09.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.