Anzeige

Aus der Geschichte des Jägercorps Wunstorf von 1854 e.V.

Im Jahre 1854 fanden sich 34 Wunstorfer Bürger, allesamt Handwerksmeister und Arbeiter, zum Zwecke des Schießens und der Geselligkeit zusammen. 1855 wurde dem Jägercorps vom „wohllöblichen königlichen Hannöverschen Magistrat“ die Genehmigung zur Durchführung von Schießübungen erteilt. Die Jäger schossen damals mit Vorderladern. Heute wird beim Jägercorps mit Luftgewehr, Luftpistole, KK und mit Pistole geschossen. Seit Januar 2006 wird auch den Jüngsten ab 6 Jahren die Möglichkeit gegeben, sich am Schießsport mit dem Lichtpunktgewehr zu beteiligen. 1950 trat man erstmals nach dem Krieg wieder an die Öffentlichkeit und nahm erstmalig wieder an einem Schützenfest teil. Seit 1992 amtiert Heinz-Dieter Kräft als Vereinsvorsitzender des Jägercorps Wunstorf. In den 156 Jahren der Vereinsgeschichte hat sich natürlich vieles verändert. So lag früher das Vereinsleben überwiegend bei der Geselligkeit, heute nehmen das sportliche Schießen und die Spielmannszugmusik im Verein eine wichtige Stellung ein.
Genau zum 125-jährigen Jubiläum des JCW wurde 1979 der Spielmannszug vom jetzigen Vereinsvorsitzenden Heinz-Dieter Kräft mit zunächst 16 Spielleuten gegründet. Seither sind die Spielleute des Jägercorps in und um Wunstorf gern gesehene Gäste bei Schützenfesten, Laubenfesten, Laternenumzügen und Geburtstagsständchen. 1988 übernahm Mario Kräft-Brauer zunächst die musikalische Leitung, bevor er 1990 auch die Spielmannszugführung übernahm. Diese übergab er 1993 an Beatrix Wegsel, besser bekannt als Trixi, die den Spielmannszug durch die nächsten 10 Jahre führte. 2010 übernahm Carolin Ott die Führung des Spielmannszuges. 2010 wurde ein Großteil der Spielmannszugflöten durch Konzertquerflöten ersetzt und auf die allgemeine „C“-Stimmung umgestellt. Das Repertoire des neuen Querflötenorchesters wurde entstaubt und modernisiert. Natürlich werden für alle Instrumente dieses modernen Spielmannszuges weiterhin Musikinteressierte gesucht. Wer also Interesse hat in diesem neuen Orchester im Flöten-, Stabspiel- oder Schlagzeugregister mitzuspielen, kann sich bei der Spielmannszugleiterin Carolin Ott, Telefon 05031/9696993 oder beim 1. Vorsitzenden H.D. Kräft 05031/3269 informieren oder eine E-Mail an webmaster@jaegercorpswunstorf senden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.750 Jahre Stadtrechte Wunstorf | Erschienen am 21.05.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.