Anzeige

- Neu beim TSV Kolenfeld - „Entdecke die Vielfalt des Turnens und die neuen Trendsportarten Parkour und Tricking“.

In den Osterferien fand eine Ferienaktion für Kinder und Jugendliche beim TSV Kolenfeld statt.

Rund 20 Kinder und Jugendliche nahmen daran teil.

Artisten vom TUI-Feuerwerk der Turnkunst boten einen Schnupperkurs für Trendsportarten Parkour und Tricking beim TSV Kolenfeld an.

Nun möchte der TSV Kolenfeld jeweils Dienstags von 17.30 - 19.00 Uhr sein allgemeines Sportprogramm mit der aktuellen Trendsportart „Parkour“ erweitern. Dafür hat der TSV Kolenfeld einen bekannten Artisten aus dem Tournee-Ensemble „Next Generation“ des TUI-Feuerwerk der Turnkunst für sich gewinnen können. Der 22-jährige Dennis Wittich betreibt seit 6 Jahren die Sportart Freerunning und Parkour. Angefangen hat er damit in Konstanz. Beigebracht haben sich die Jugendlichen die waghalsigen Sprünge gemeinsam auf der Straße. Das besondere am Parkour ist, die Elemente so zu gestalten, wie man will. Dennis dazu: „Man macht das, was einem Spaß macht.“ Doch dieser Kunst mit spektakulären und außergewöhnlichen bewegungskunststücken Hindernisse zu überwinden und Wände hinauf zu laufen, liegt meist eine turnerische Grundausbildung voraus. Aus diesem Grund trainiert Dennis außerdem 3 Mal in der Woche bei Heidi Aguilar in der Showgruppe des Niedersächsischen Turnerbund. In dem Schnupperkurs wurden, neben der Einheit Parkour, außerdem Einheiten zu turnerischen Bewegungskunststücken und Akrobatik angeboten.
Diese Einheiten wurden von den Artisten und ehemaligen Spitzensportlern Michelle Dziony, mehrfache Deutschmeistern im Gruppenturnen, und Timo Gödecke, mehrmaliger Nordwestdeutschermeister in der Sportakrobatik, übernommen. Damit nicht genug. Als letzte und spannende Einheit des Schnupperkurses bot der Artist und Kampfkunsttrainer Pavel Gurov sein Können in der zweiten Trendsportart Tricking an. Alle Referenten sind Artisten Europas erfolgreichster Turnshow.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.