Anzeige

Saisonbeginn im Kneipp-Bewegungsgarten

Im Storchengang durch das Kneipp-Wassertretbecken
Nachdem im letzten Jahr das Wassertretbecken im Kneipp-Bewegungsgarten wegen technischer Probleme erst im Sommer benutzt werden konnte, sprudelte das Wasser dieses Jahr pünktlich zum Frühlingsanfang ins Becken. Die Wassertemperatur liegt zwischen acht und zwölf Grad."Es kostet Überwindung, doch dann macht der Storchengang durch das kalte Wasser Spaß", so Ulrike Hautau. die Wunstorferin schätzt den Kältereiz als Muntermacher. "Wassertreten beugt Venenleiden vor und regt den Stoffwechsel an", fügt sie zu. Die gepflegte Kneippanlage gegenüber dem Hallenbad ist beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Muskelarbeit wird an den Fitnessgeräten geleistet. So auch von Margarete Mies, die ihre Ausdauer am Lauftrainer beweist. Bänke laden zum Verweilen und Klönen ein. Neben dem Tretbecken und den Sportgeräten gibt es noch ein Armwasserbecken und eine Schaukel. Eine weitere Wassertretanlage befindet sich im Wasser-Erlebnispark am Hohen Holz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.