Anzeige

Mein Lieblingsrezept: Schnelles Fladenbrot

Schnelles Fladenbrot aus Dinkelmehl
Vollkornbackwaren werden frisch aus dem ganzen Getreidekorn gemahlen. Dieses Mehl enthält außer hochwertigem Eiweiß den hohen Fettgehalt des Keims, den kohlehydratreichen Mehlkern, rohfaserreiche Randschichten, die fettlöslichen Vitamine A und E, den Vitamin-B-Komplex und weitere lebenswichtige Vitalstoffe. Das Getreide sollte erst vor dem Backen gemahlen werden. Sonst tritt durch den Luftsauerstoff ein Wirkstoffverlust ein, der den gesundheitlichen Wert als auch Geschmack und Aroma mindert.
Zutaten:
500 g frisch gemahlener Dinkel
1 Würfel Frischhefe
etwa 300 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
1 Prise Zimt
3 EL Olivenöl
Ölsaaten zum Bestreuen (Leinsamen, Sonnenblumen-, Kürbiskerne, Sesam ...)

Zubereitung: Hefe und Salz in lauwarmen Wasser auflösen. Mehl und Gewürze hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, dann das Öl hinzufügen und nochmals gründlich durchkneten, den Teig zugedeckt 20 Min. gehen lassen. Mit nassen Händen 2 Kugeln formen und auf ein gefettetes Backblech setzen, mit nassen Händen zu runden, etwa 2 cm dicken Fladen drücken, Fladen mit Wasser bepinseln, wahlweise mit Ölsaaten bestreuen. Nochmals 5 - 10 Min. gehen lassen. In einem vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 Grad backen. Schmeckt lecker und passt gut zu Grillgut!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Rezepte | Erschienen am 01.12.2010
1 Kommentar
49.515
Kirsten Steuer aus Pattensen | 31.10.2010 | 23:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.