offline

Dirk Eickmeier

360
myheimat ist: Wunstorf
360 Punkte | registriert seit 19.06.2009
Beiträge: 27 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 51
Folgt: 29 Gefolgt von: 29

Hallo, guten Tag liebe Nutzer von myheimat.de.

Gedankenaustausch auch in der myheimat-Gruppe Arbeitskultur im 21. Jahrhundert möglich.

Vielen Dank und freundliche Grüße,

Dirk Eickmeier
1 Bild

Werbegemeinschaft Steinhude am Meer e.V.

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 23.08.2014 | 181 mal gelesen

Wunstorf: Werbegemeinschaft Steinhude am Meer e.V. | Die Werbegemeinschaft Steinhude am Meer e.V. präsentiert sich auch im Internet mit neuem Gewand. Die Steinhuder Werbegemeinschaft zeigt sich auf ihrer neuen Internetseite Steinhude-kann-Meer.de mit viel Transparenz und Offenheit. Interessierte können sich auf der neuen Homepage beispielsweise über die einzelnen Arbeitskreise innerhalb der Gemeinschaft informieren, über die Ziele der Gemeinschaft oder auch über geplanten...

1 Bild

Die Arbeitswelt von heute – macht sie wirklich krank? 17

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 17.06.2014 | 995 mal gelesen

Die Arbeitswelt von heute – macht sie wirklich krank? Die Zahl berufstätiger Menschen mit psychischen Problemen oder sogar Erkrankungen nimmt stetig zu. Circa 100.000 Betroffene kommen laut AOK jährlich hinzu. Doch warum steigt die Zahl berufstätiger Menschen mit psychischen Problemen an? Und - ist die moderne Arbeitswelt mit erhöhtem Arbeitsdruck daran schuld? Arbeitnehmer- und Arbeitgeber vertreten in gewohnter...

1 Bild

Das Steinhuder Meer - aktiv erleben oder einfach nur genießen!

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 17.04.2014 | 80 mal gelesen

Steinhuder Meer: Meerregion | Schnappschuss

18 Bilder

Gesund und belastbar! 2

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 01.02.2014 | 407 mal gelesen

Das Steinhuder Meer aktiv erleben oder einfach nur genießen! Täglich erwarten wir eine volle Leistungsfähigkeit von uns, wir erwarten ebenso von uns jeden Tag gesund zu sein und zugleich voll belastbar. Depressionen und andere psychische Leiden nehmen drastisch zu - menschheitsgeschichtlich betrachtet handelt es sich um eine logische Folge unseres Lebenswandels. Doch wie eine gesunde Lebensführung funktioniert wollen wir...

2 Bilder

Mitnichten nur was für Faule

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 22.04.2013 | 229 mal gelesen

Ein häufig unterschätztes Zweirad – das E-Bike Gesundheitsexperten sehen das Potential vor allem in Bereichen der Rehabilitation. Viele Patienten trauen sich nach schweren Erkrankungen den Schritt aufs Fahrrad nicht mehr zu. "Die Patienten haben Angst sich zu überfordern, denn sie können die Folgen nicht einschätzen“, so B. Feodoroff (Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln). Wer schwer krank war, dem...

1 Bild

Zu Tode gelangweilt ! BOREOUT - Gibt es sie wirklich, die ungesunde Langeweile im Job ? 3

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 31.07.2011 | 1675 mal gelesen

Von un­ge­sun­den Ü­ber­for­de­run­gen, re­spek­tive Ü­ber­las­tun­gen im Job hat man ja nun schon häu­fi­ger gehört. Bur­nout – Der Er­schöp­fungs­zu­stand nach lange an­dau­ern­der Ü­ber­for­de­rung. Die­ses Thema ist mei­nes Er­ach­tens zwar noch im­mer ein Ta­buthe­ma, aber zu­min­dest so halb­wegs in der Ge­sell­schaft an­ge­kom­men, weil ernst ge­nom­men. ­BO­REOUT hin­ge­gen wird nicht mal ernst ge­nom­men, Stress...

1 Bild

Respekt gegen Gewalt 1

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 18.05.2011 | 473 mal gelesen

Wer Respekt gegenüber dem anderen zeigt , hat gute Chancen selbst Respekt zu erlangen. Wer in der Lage ist eine Kommunikation auf Augenhöhe zu führen, wer aufrichtig die Leistungen anderer anerkennt, der ist auf dem besten Weg respektiert zu werden. Zu einer Tugend menschlichen Handelns, gehört auch der „Respekt“ , er ist Ausdruck von Humanität und einer moralischen Kommunikation. Selbst wenn wir von den uns...

1 Bild

Personalaustausch - was ist das ? 3

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 10.05.2011 | 775 mal gelesen

Fachkräftesicherung und eine Ergänzung zur Kurzarbeit oder betriebsbedingten Kündigungen. Be­triebe mit zeit­lich be­grenz­ten Per­so­nalü­ber­hang / Per­so­nal­be­darf, tau­schen Ihre Mit­ar­bei­ter un­ter­ein­an­der aus ! Per­so­nal­be­darf und die Per­so­nal­kos­ten kön­nen da­durch an die Auf­trags­lage an­ge­passt wer­den. Kurz­ar­beit und be­triebs­be­dingte Kün­di­gun­gen wer­den re­du­ziert oder ver­hin­dert....

1 Bild

Arbeitslos und (Langzeit-)Arbeitslos 11

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 16.04.2011 | 1380 mal gelesen

Dirk Eickmeier - FK REGIONAL | Wunstorf Arbeitslos und (Langzeit-)Arbeitslos ...bei der Bewerbung zwei „Welten“ ? „­Kon­junk­tur wei­ter sta­bil, un­sere Un­ter­neh­men su­chen Fach­kräfte und bie­ten of­fene Stel­len an, wie sel­ten zu­vor­.“ ­Si­cher­lich gäbe es bei die­ser oder ähn­li­chen Schlag­zei­len wie­der viele be­grün­dete Ein­wände ! ­Was aber be­deu­tet die po­si­tive wirt­schaft­li­che Lage kon­kret...

1 Bild

Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit 1

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 12.04.2011 | 1129 mal gelesen

Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit, was bedeutet das eigentlich ? Ab Mai 2011 dürfen alle EU - Arbeitnehmer überall in der europäischen Union arbeiten. Etwa sieben Jahre hat u.a. die Bundesrepublik Deutschland die Arbeitnehmerfreizügigkeit eingeschränkt. Die Arbeitsmärkte der "alten" EU-Länder waren für die neuen Mitgliedsstaaten abgeschottet. ARBEITNEHMERFREIZÜGIGKEIT - Hintergrund : Die EU...

1 Bild

Dienst nach Vorschrift , oder ... „mit kalten Füßen zwischen den Stühlen“ 13

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 06.04.2011 | 669 mal gelesen

Dienst nach Vorschrift und Frust im Job. Eine aktuelle Gallup-Studie (Gallup-Institut) zeigt auf, dass zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer mit ihrem Job unzufrieden sind. Lediglich elf Prozent seien hochmotiviert heißt es. Die Leidensschwelle scheint demnach sehr hoch zu sein. Weshalb tun sie sich das an ? Eine grundsätzliche Wechselwilligkeit scheint doch vorhanden zu sein. Über 80 % der befragten Arbeitnehmer (AN) in...

1 Bild

Es wird Zeit für ein "Wiki-Lie" 4

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 17.03.2011 | 635 mal gelesen

Gegen Politikverdrossenheit ! Beispielhaft, die unsägliche Debatte zum Atomausstieg. In den unteren Politiker-Chargen, gibt es wohlmöglich noch Menschen mit Idealen. Möchte man aber in der Politik nach oben kommen, dann bedarf es wohl eher einen Charakter, ähnlich dem eines schlechten "Gebrauchtwagenhändlers". Zudem der unbedingte Wille zur Macht, das Schleimen auf der einen Seite, Ellenbogen auf der anderen Seite. Es...

1 Bild

Das Ziel klar vor Augen - Fit in den Sommer (Hannover Firmenlauf, Stadtlauf) 1

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Hannover-Nordstadt | am 14.03.2011 | 1013 mal gelesen

Hannover: AWD Stadion | Das Ziel klar vor Augen - Fit in den Sommer (Stadtlauf) NKR - Initiative Leben spenden Deutschland Kurzer Auf­ruf zum 7. HAN­NO­VER-FIR­MEN­LAUF (ww­w.han­no­ver-fir­men­lauf.­de). Das Team von FK RE­GIO­NAL (In­ter­net­por­tal für Job­tausch und Per­so­nal­aus­tausch) hat auch in die­sem Jahr das Ziel klar vor Au­gen. ­Der Han­no­ver Fir­men­lauf zeich­net sich nicht nur durch eine sehr an­ge­nehme und...

1 Bild

Unterstützen und Stärken von europäischen Denk- und Handelsweisen ! 1

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 02.03.2011 | 1852 mal gelesen

Wir "können" auch EUROPA ! Auf den Wan­del in der Ar­beits­welt, müs­sen sich auch die Ar­beit­neh­mer Eu­ro­pas ein­stel­len. Heu­tige Ge­ge­ben­hei­ten und mor­gige Not­wen­dig­kei­ten wir­ken sich di­rekt auf ihre zukünf­tige Be­schäf­ti­gungs­fähig­keit aus. Das Glei­che gilt auch für Un­ter­neh­men. Be­we­gungs­lose Un­ter­neh­men wer­den den an­ste­hen­den An­for­de­run­gen we­der ge­recht wer­den, noch neue...

1 Bild

Motivierte Mitarbeiter - einem Geheimnis auf der Spur. 2

Dirk Eickmeier
Dirk Eickmeier | Wunstorf | am 21.02.2011 | 831 mal gelesen

...oder , vom schlummernden Potential in unseren Firmen. Studien zufolge (Towers Watson) ist nur ein Bruchteil der Mitarbeiter wirklich motiviert ! Wenn man die Daten dieser Studie auf eine Fußballmannschaft überträge, käme man zum Ergebnis, dass nur zwei Spieler wirklich gewinnen wollen. Dem Rest der Truppe ist das Ergebnis egal, diese "Kollegen" sind eher auf ein sauberes Trikot bedacht. Wer jedoch das Spiel...