offline

Christel Stucke

Christel Stucke
1.082
myheimat ist: Wunstorf
1.082 Punkte | registriert seit 08.06.2008
Beiträge: 198 Schnappschüsse: 2 Kommentare: 5
Folgt: 1 Gefolgt von: 1
1 Bild

Erster Schnee im Deister 6

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 11.11.2010 | 785 mal gelesen

Der Deister ist ein Eldorado für die sportlichen Wanderer des Kneipp-Vereins. Sie nennen ihn gern ihren Hausberg. Grüßt er doch aus der Ferne bis nach Wunstorf. Der Deister ist immerhin 21 km lang. Dort wo der Annaturm auf dem Bröhn in die Höhe ragt, ist die höchste Stelle mit nur 405 Metern. Doch kann man durchaus aus der Puste kommen. Die Kneippianer bewiesen mal wieder, dass sie gute Kondition haben. Immerhin legten sie...

3 Bilder

In Empelde verwandelt sich Salz in Grün - Kaliabraumhalde wird Waldberg 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Ronnenberg | am 11.06.2009 | 653 mal gelesen

Mitglieder des Kneipp-Verein Wunstorf wanderten durch das Calenberger Land und besichtigten den ehemaligen Kaliberg. Augenfällige Hinterlassenschaften von Kalibergbau sind hässliche Kalihalden. In Empelde wird seit 1973 kein Kalisalz mehr abgebaut. Ein Unternehmer der Recyclingindustrie kaufte die Halde und begrünt nun diese Landschaftswunde. Sie wird mit einer 2-3 m starken Schicht aus Bauschutt terrassenförmig ummantelt....

2 Bilder

Wunstorfer Kneippianer wandern durch die Meerbruchwiesen 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 10.02.2009 | 304 mal gelesen

Wiesen, Felder, frische Luft, auf geschichtsträchtigen Pfaden wandern und intakte Natur erleben. So macht das Wandern den Kneippianern Spaß. Diesmal führte die Tour von Winzlar, durch die Meerbruchwiesen nach Steinhunde. "Der Meerbruch ist eine 12 km² große Wiesenlandschaft, in der auch Erlenbrüche und kleinere Hochmoore vorkommen. Die Wiesen sind Lebensraum und Brutplatz für besondere Vogelarten und außerdem als Rastplatz...

1 Bild

Boule-Treff in Wunstorf 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 02.07.2008 | 215 mal gelesen

Der Kneipp-Verein Wunstorf bietet einen Bouletreff an. Gespielt wird jeden Montag ab 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Rudolf-Harbig-Straße in der Barne, erste Pforte nach dem TUS-Heim. Interessierte Nichtmitglieder können zum Ausprobieren gern vorbeischauen. Weitere Auskünfte erteilt 05031-958437 und 8218

1 Bild

Wanderungen ab Wunsorf 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 02.07.2008 | 277 mal gelesen

Der Kneipp-Verein Wunstorf bietet ganzjährig Wanderungen in verschiedenen Leistungsklassen an. Gäste sind herzlich willkommen. Festes Schuhwerk, Regenkleidung, Imbiss und Getränke sind erforderlich, Wanderstöcke recht hilfreich. Eine Einkehr ist meist vorgesehen. Die Kurzwanderungen (5 - 7 km) finden jeden 4. Donnerstag im Monat statt. Die Gruppe "Wald und Wiese" ( 12 - 15 km) startet jeden 1. Donnerstag im Monat. Die...

1 Bild

Kneipp-Sportwanderer bestaunen Niedersachsens größten Findling | Wandern | Kneipp-Verein Wunstorf 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 10.02.2009 | 326 mal gelesen

Die Herbstsonne lachte vom blauen Himmel als die Kneippianer aus Wunstorf wieder auf Wanderschaft gingen um die Heimat zu erforschen. Östlich von Nienburg bei Stöckse in dem Waldgebiet Krähe liegt ein Steinkoloß. Der Giebichenstein ist ein 7,5 m langer, 4,5 m breiter und 2,75 m hoher Granitstein. Er steckt 1 m im Erdreich, sein Gewicht beträgt 330 t und ist Niedersachsens größter Findling. Während der Saale-Eiszeit vor etwa...

1 Bild

Mariensee ist eine Wanderung wert 2

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 19.12.2008 | 287 mal gelesen

Nördlich von Neustadt a. Rbge. liegt das Waldgebiet Klostertannen. Eine Gruppe Kneippianer aus Wunstorf durchwanderte kürzlich diesen Staatsforst von Neustadt aus. Als sie sich Mariensee näherten, bot sich ihnen ein Blick tiefer Ruhe auf das Kloster Mariensee. Das Frauenkloster wurde 1207 gegründet, die Nonnen lebten nach den Regeln des Zisterzienserordens. Nach der Reformation wurde das Kloster in ein evangelisches...

3 Bilder

Mit den Kneipp-Wanderern durch den winterlichen Harz - wahrlich eine sportliche Leistung! 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 19.02.2009 | 196 mal gelesen

Frau Holle war fleißig gewesen und hatte ihre Betten tüchtig ausgeschüttelt. Pulverschnee verzauberte den Harz in eine märchenhafte Landschaft. Die Bäume beugten sich unter der Schneelast, tausende Schneekristalle glitzerten in der Sonne. Die Kneipp-Wanderer stapften beharrlich und mit viel Spaß durch den 40 cm hohen Neuschnee. Die 26 km lange Strecke von Braunlage bis Bad Harzburg wurde bewältigt. Wahrlich eine sportliche...

1 Bild

Gesundes Nass - mit Kneipp im Hallenbad 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 29.12.2008 | 505 mal gelesen

Munter wie Fische fühlen sich die Wasserratten des Kneipp-Vereins, wenn sie aus dem Wasser steigen. Jeden Montag um 16.25 Uhr treffen sie sich im Hallenbad zur Wassergymnastik und anschließendem Schwimmen. Mitglieder haben ermäßigten Eintritt. Wasser ist das ideale Element für gelenkschonende Gymnastik, ganzheitlichen Muskelaufbau und Herz- Kreislauftraining. Da das Wasser jeder Bewegung 60-mal mehr Widerstand entgegensetzt...

1 Bild

Gesellschaftsspiele bei Kneipp in Wunstorf 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 04.07.2008 | 207 mal gelesen

Lust auf Gesellschaftsspiele, Klönen, Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen in gemütlicher Runde? Das kann man jeden 2. Montag im Monat beim Kneipp-Verein in Wunstorf. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte "Die Scheune" in der Mittelstr. Auch Skat- und Schachfreunde können sich einstellen. Nichtmitglieder sind willkommen. Auskünfte erteilt 05031-6329.

1 Bild

Kneipp-Wanderer auf Goethes Spuren 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 14.08.2008 | 184 mal gelesen

Seit Jahrhunderten zieht der Brocken die Besucher in seinen Bann. Berühmte Persönlichkeiten ließen sich eine Besteigung nicht entgehen. So soll Otto von Bismarck seine Frau auf dem Gipfel kennengelernt haben. Zweifellos war Johann Wolfgang von Goethe der berühmteste Harzbesucher. Der Brocken hatte es den Dichterfürsten ganz besonders angetan. Drei Mal bestieg er den höchsten Harzgipfel, erstmals am 10. Dezember 1777. Zu...

2 Bilder

Schloss Landestrost ist sehenswert - Kneippianer besuchen Neustadt 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 08.06.2009 | 132 mal gelesen

Durch das romantische Wunstorfer Moor führte Helen Nöllgen Kneipp-Radler von Wunstorf zur Nachbarstadt. Ziel war das Schloss. Über vierhundert Jahre sind vergangen, seitdem Herzog Erich II. zu Braunschweig-Lüneburg in Neustadt eine Residenz errichten ließ, die er Schloss Landestrost nannte.Ob seine Untertanen von den repäsentativen Wohnbau im Stil der Weserrenaissance angetan waren, ist fraglich. Sie mussten dafür ganz schön...

1 Bild

Kneipp-Sportwanderer bestaunen Niedersachsens größten Findling 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 14.09.2008 | 152 mal gelesen

Die Herbstsonne lachte vom blauen Himmel als die Kneippianer aus Wunstorf wieder auf Wanderschaft gingen um die Heimat zu erforschen. Östlich von Nienburg bei Stöckse in dem Waldgebiet Krähe liegt ein Steinkoloß. Der Giebichenstein ist ein 7,5 m langer, 4,5 m breiter und 2,75 m hoher Granitstein. Er steckt 1 m im Erdreich, sein Gewicht beträgt 330 t und ist Niedersachsens größter Findling. Während der Saale-Eiszeit vor etwa...

4 Bilder

Kneipp - Verein Wunstorf wandert in der Rhön - im Land der offenen Fernen 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 16.10.2008 | 191 mal gelesen

Müsste das Wandern erfunden werden, dann in der Rhön. Eine erlebnisreiche Wanderwoche haben die Wunstorfer Kneipp-Freunde dort erlebt. Die Rhön, wie sie sich heute zeigt, ist keine Naturlandschaft, sondern Ergebnis bäuerlicher Landnutzung. Von den zahlreichen baumlosen Kuppen schweift der Blick des Wanderers weit über Berge, Täler, Wiesen und Weiden, prächtigen Buchenwäldern und malerische Dörfer. Wilfried Steinhauer und...

Wanderung zum Spargel-Essen mit Kneipp-Verein Wunstorf 1

Christel Stucke
Christel Stucke | Wunstorf | am 15.05.2009 | 400 mal gelesen

Die Mitglieder der Kneipp-Sportwandergruppe treffen sich am 9. Juni um 8 Uhr im Bahnhof Wunstorf. Die 26 km lange Tour führt von Hannover über Letter, Seelze, Leineaue und durch das Lohnder Holz nach Almhorst und von dort zurück nach Wunstorf. Die Einkehr in Almhorst ist verbunden mit einem Spargel-Essen. Wettergemäße Ausrüstung, Getränke und Imbiss sind unerlässlich. Nichtmitglieder können gern mitwandern, sollten aber das...