Anzeige

Nikolausschießen 2016 Ortsrat Steinhude

Sieger Nikolausschießen 2016
Nikolausschießen 2016

Steinhude. Das alljährliche Nikolausschießen, ausgerichtet vom Ortsrat Steinhude, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. So war das Steinhuder Schützenheim am 9. Dezember wieder sehr gut gefüllt. Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer begrüßte zahlreiche Vertreter der Stadtverwaltung sowie als Ehrengäste – das sind immer Personen, die sich in besonderer Weise um Steinhude verdient gemacht haben – diesmal aktive Mitglieder des DRK-Ortsvereins Steinhude/Großenheidorn: die Vorsitzende Annett Pfeffer, Ulla Schulz, Inge Nölke und Gertrud Hennings. Die Aktivitäten des DRK sind vielfältig, neben der Organisation der Blutspendetermine, Kaffeestuben und sonstigen Veranstaltungen findet auch sehr viel Arbeit im Verborgenen statt. Auch Heinrich- Jürgen Buhre war als Ehrengast geladen. Seiner Initiative und tatkräftigen Arbeit hat der Sportplatz Steinhude eine schöne Tribüne zu verdanken. Wilhelm Bredthauer zeigte noch einige Bilder von „Steinhuder Brennpunkten“, bevor dann der sportliche Wettbewerb begann. Gefordert waren wie immer 10 Schuss mit dem Luftgewehr. Sieger wurde mit 99 Ring und einem 99er Teiler das Ortsratsmitglied Bernd Wischhöver. Er konnte sich über den großen Präsentkorb freuen. Platz zwei ging an Heiko Menz von der Stadtsparkasse mit ebenfalls 99 Ring und einem 228er Teiler vor Matthias Blume von der Stadtverwaltung mit 98 Ring und einem 121er Teiler.
Den „Bürgermeister-Pokal“, gestiftet von Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt, konnte Timo Hahn von der Stadtverwaltung für ein Jahr mit nach Haus nehmen. Er hatte den besten letzten Teilerschuss (Teiler 88) der Wertungsserie abgegeben. Den „Kloppi-Nikolaus-Pokal“ für den besten Schuss des Wettbewerbs errang Organisator Walter Sternberg vom Ortsrat mit einem 13er Teiler.
Der Sonderpreis „Rote Laterne“, ein schöner Präsentkorb mit exotischem Obst, ging an die DRK-Vorsitzende Annett Pfeffer. Alle Teilnehmer am Schießen konnten sich aus den aufgebauten Preisen – Geflügel, edle Tropfen, Obstkisten oder Pralinen – etwas aussuchen.
Vor der Siegerehrung stärkten sich jedoch alle Teilnehmer erst mit einem zünftigen Wurstessen.
Zum Schluss dankte Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer Walter Sternberg für die gute Organisation, den Sponsoren, der Firma E-Neukauf Kappe, Hagenburg, sowie der Stadtsparkasse und der Volksbank für die gestifteten Preise, den verantwortlichen Schießsportleitern Gertrud Tatje, Vera Raatz, Sonja Domke und Dieter Tatje für die geleistete Hilfestellung beim Schießen sowie Heinrich Schweer und Marina Salewski für die gute Bewirtung.

Foto 266: vl. Timo Hahn, Bernd Wischhöver, Matthias Blume, Heiko Menz und Walter Sternberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.