Anzeige

FDP: Umgehungsstraße muss kommen. “e-Bikes und e-Autos helfen da nicht weiter” sagt Rump

Thorben Rump, stellvetretender Vorsitzender der Wunstorfer FDP und selber in Wunstorf aufgewachsen weist noch einmal auf die Dringlichkeit der Umgehungsstraße hin. Aus diesem Grund wurde das Projekt auch für den neuen Bundesverkehrswegeplan angemeldet. „Die schwarz-gelbe Landesregierung versucht, so viele Infrastrukturprojekte wie möglich bei uns die Region zu holen. Das unterscheidet uns in Niedersachsen auch von rot-grün regierten Ländern, wo größere Verkehrsprojekte eher blockiert als realisiert werden.“ sagt Rump.

Ob Straßen, Wasserstraßen oder Schienen – eine leistungsfähige Infrastruktur sei die Voraussetzung für Wachstum in unserer Region. Rump: „Anderen geht es um Ideologie, uns geht um Investitionen in die Zukunft. Nur wer seine Infrastruktur weiterentwickelt, hat auch die Chance darauf, dass sich Unternehmen ansiedeln und Arbeitsplätze entstehen.”

Auch in Wunstorf wollen Bündnis90/Die Grünen den Ausbau der Umgehungsstraße verhindern. Ohne Quellenangabe werden hier neue Zahlen ins Spiel gebracht, die belegen sollen, dass eine Umgehungsstraße keine Entlastungen bringen würden. Stattdessen nennen Ute Lamla und Enno Hagenah e-Bikles und Radschnellwege als Alternative.

“Ich möchte sehen, wie Frau Lamla und Herr Hagenah bei diesem Wetter täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Das ist doch lebensfremd” ist Rump überzeugt. “Weder der Güterverkehr noch der Pendlerverkehr werden dadurch wirklich entlastet.” Selbst der bekannte Komiker Dietmar Wischmeyer titelte in seinen Shows schon ”Bomben über Wunstorf” um die Situation zur Hauptverkehrszeit zu beschreiben.

“e-Bikes und e-Autos sind sicherlich eine tolle Ergänzung und irgendwann auch einmal ein richtiger Beitrag um Mobilität weiterhin bezahlbar und ökonomisch sinnvoll zu ermöglichen, aber solange die Grünen auch weiterhin den Ausbau von Stromtrassen in Niedersachsen boykottieren ist auch das leider Zukunftsmusik”, so Rump weiter.

Daher wird sich der FDP Stadtverband auch weiterhin für die Ortsumgehung einsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.