Anzeige

Die Heider-Kober-Stiftung feiert am 25. September ihren zehnten Geburtstag

Das Team der Gartenkooperative im Einsatz. Im Hintergrund die Vorschule von Boboyo.
Am 25. September 2018 ist es soweit. Die von den beiden ehemaligen Wunstorfern Christoph und Stephan Heider mit gegründete Heider-Kober-Stiftung feiert ihren zehnten Geburtstag.

Angefangen hat die Stiftung 2010 mit einer Projektförderung in Mosambik, wo sie von 2010 bis 2016 durch die Finanzierung von zwei Hilfskräften die Arbeit an einer Kinderklinik unterstützt hat.

Die „Schule auf der Straße“ auf den Philippinen war das zweite Förderprojekt und zwar indem über den Kooperationspartner „Aktion Wasserbüffel“ die Aufwandsentschädigungen für einige der dort tätigen Lehrkräfte übernommen wurden.

In 2013 begann dann die strategische Partnerschaft mit Ident Africa.Ident Africa, gegründet von Fred-Eric Essam, kümmert sich um einen kleinen Ort im Norden von Kamerun namens Boboyo.Die Heider-Kober-Stiftung hat am Anfang die Installation einer Photovoltaikanlage finanziell unterstützt. Später wurde die Stellenfinanzierung für eine Krankenschwester sowie für zwei Lehrkräfte für den Nähunterricht übernommen.In 2018 kam dann das bisher größte Projekt: Ein Brunnen für Boboyo und der Aufbau eines Schul- und Gemeinschaftsgartens; ein Projekt, das vor Ort eine regelrechte Euphorie und Aufbruchstimmung erzeugt hat und von dem man sich eine spürbare Verbesserung der Lebensbedingungen in Boboyo erwarter!

Wer bei dem Projekt mit dabei sein möchte, kann die Heider-Kober-Stiftung entweder durch Spenden oder auch durch eine Zustiftung auf eines der beiden unten genannten Konten unterstützen.

Spendenkonto: IBAN: DE81 700 205 00 375 1690 169 bei der Bank für Sozialwirtschaft,

Zustiftungen: IBAN: DE35 700 205 00 682 1690 169 bei der Bank für Sozialwirtschaft
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.