Anzeige

Steinhuder Torfmoorinteressenten

Verpflegungspausen während der Planwagenfahrt
Jahreshauptversammlung der Steinhuder Torfmoorinteressenten

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der „Steinhuder Torfmoorinteressenten“ fand am 16. Februar im „Schaumburger Hof“ statt. Sie war sehr gut besucht; der 1. Vorsitzende Wilhelm Cordes freute sich, ein „volles Haus“ begrüßen zu können.
Der Verein besteht aus ca. 185 Grundstückseigentümern im Toten Moor, deren Flächen aus den ehemaligen „Steinhuder Hausbrinken“ hervorgegangen sind.
Nach den üblichen Regularien gab er einen Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Hauptthema der Versammlung war auch in diesem Jahr die neue Verordnung zum Naturschutzgebiet „Totes Moor“. Über das weitere Vorgehen wurde in der Versammlung abgestimmt. Doch auch mit anderen Themen beschäftigen sich die Torfmoorinteressenten. Das 50-jährige Bestehen des Vereins im vorigen Jahr wurde mit einer Planwagenfahrt gefeiert. Das war eine rundum gelungene Veranstaltung. Alle Mitfahrer waren begeistert. Aber auch Arbeitseinsätze im Moor wurden wie in jedem Jahr geleistet. Die Torfmoorinteressenten sind jetzt auch im Internet unter der Adresse steinhuder-torfmoorinteressenten.de zu erreichen; die Homepage ist gerade im Aufbau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.