Piraten erobern "Luther Sommersingen"

Nimm dir Zeit zum Singen
Wunstorf: Nuttelmanns Hof | Ein Hund bellt mit im Takt.

Sonnenschein an zwei aufeinander folgenden Tagen ist in diesem Jahr wohl zuviel verlangt. Dennoch, der graue Himmel konnte die vielen Besucher des Luther Sommersingens nicht abhalten. So war am Abend das Kuchenbuffet geräumt und die Bratwurst war alle. Vielleicht haben auch die Piraten einen so großen Appetit entwickelt. Denn vor ihnen, so sagt man, ist nichts sicher.
Aber der Reihe nach: Mit viel Schwung trug der Chor der Russlanddeutschen russische Volkslieder vor und heizte mit Liedern wie „Kalinka“, „Marina“ und „Kadril“ erst einmal kräftig ein. Begeistert klatschte das Publikum mit und hatte es nicht eilig, den Chor zu verabschieden.
Dann enterten die Piraten, Storchenchor der Grundschule Luthe, mit ihrem Musical „Das geheime Leben der Piraten“, die Bühne. Mit fetzig frechen Liedern und sehr deutlich zu verstehenden Texten, gaben sie einen Einblick in ihr abenteuerliches Leben.
Der Wunstorfer Shanty Chor begeisterte mit bekannten Liedern aus dem maritimen Bereich. Er nahm die Zuhörer mit in die weite Welt der Seefahrt, um nach einer langen Reise wieder am Steinhuder Meer anzulegen. Stimmgewaltig klangen die Lieder durch Nuttelmanns Scheune und unterhielten auch die Zuhörer, die sich im Hof an Kuchen und Bratwurst erfreuten.
Ein Mitsänger aus dem Tierreich gesellte sich auch dazu. Nein, keine Katze, sondern ein Hund, der bei manchen Liedern im Takt mitbellte.
Den Abschluss gestaltete der Nostalgiechor Luthe mit einem neuen Programm unter seinem neuen Chorleiter Snorre Björkson. Er trug Lieder aus Schweden, aus Deutschland und den Chanson „Champs Elysee“ vor. Durch das Programm führte Snorre Björkson mit kleinen Geschichten. Mit dem Kanon „Alles schweiget“ beendete der Chor zusammen mit allen Zuhörern das diesjährige Sommersingen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 26.06.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.