Kurzportait Deutscher Hausfrauen-Bund Wunstorf

Kochen mit Kindern KiTa Steinhude
Den Deutschen Hausfrauen-Bund Wunstorf gibt es seit 1980. Im vergangenen Jahr konnten 100 Mitglieder auf 30 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit zurückblicken.
Wir setzen uns für die gesellschaftliche und soziale Aufwertung der unbezahlten Haus- und Familienarbeit ein, die wir als unverzichtbare und qualifizierte Berufsarbeit verstehen.
Der DHB führt jede Woche mindestens eine Veranstaltung durch, die in der Regel mittwochs im angemieteten Gemeinschaftsraum in der Küsterstr. 18 stattfindet. Neben Handarbeits- und Spielenachmittagen zur Kontaktpflege werden Vorträge angeboten, die sich mit unterschiedlichsten Themen beschäftigen, z.B. Hauswirtschafts- und Warenkunde, gesunde Ernährung, aktuelle Gesundheitsfragen, Verbraucherschutz, Umweltthemen, Politik und Kultur. Hinzu kommen Kreativkurse, Kochveranstaltungen, Betriebsbesichtigungen und Tagesfahrten. Wöchentliche Gymnastik und Radtouren runden das Programm ab.
Seit September 2010 bietet Diplom Architekt Rudolf Wilbrand immer mittwochs Energieberatung für alle Wunstorfer Bürgerinnen und Bürger an.
Als Berufsverband der Haushaltsführenden engagiert sich der DHB in der Hauswirtschaftlichen Berufsbildung und unterhält auf Landesebene ein Bildungswerk. Beim DHB kann man sich zur Hauswirtschafterin ausbilden oder zur Meisterin der Hauswirtschaft weiterbilden lassen.
Wir fordern, die hauswirtschaftliche Bildung von Jungen und Mädchen im Unterricht an allgemeinbildenden Schulen stärker zu fördern.

Kontakt: Vorsitzende Heidi Tiedt
Fon: 05031/72233
Fax: 05031(949118
e-Mail: G.Tiedt@t-online.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.750 Jahre Stadtrechte Wunstorf | Erschienen am 21.05.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.